Gebeizter Lachs

mit Lachsfilet, Dill, Limette, schwarzer Pfeffer

Profilbild SevenCooks Basics
Rezept von SevenCooks Basics

Selbst gebeizter Lachs ist kein Hexenwerk: Etwas Dill, Limette, Zucker, Salz und Pfeffer. Eine ideale lecker festliche Vorspeise für die Gäste und dünn geschnitten passt es hervorragend aufs Brot oder als Beilage zu Kartoffeln.

Zutaten

Zubereitung

Infos

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

2 TageRuhezeit

Benötigte Küchengeräte

  • Frischhaltefolie
  • Kühlschrank

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 50 g
111kcal5%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
10g21%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
5,7g8%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
3,7g1%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fisch

Fisch

Jeder tausendste Europäer hat eine Fisch-Allergie. Die meisten sind gegen verschiedene Sorten allergisch. Besonders empfindliche Menschen reagieren bereits auf den Dampf beim Kochen. Verantwortlich ist das hitzebeständige Eiweiß Parvalbumin. Es steckt sowohl in rohem als auch gekochtem Fisch.
Profilbild SevenCooks Basics
Rezept von SevenCooks Basics

Selbst gebeizter Lachs ist kein Hexenwerk: Etwas Dill, Limette, Zucker, Salz und Pfeffer. Eine ideale lecker festliche Vorspeise für die Gäste und dünn geschnitten passt es hervorragend aufs Brot oder als Beilage zu Kartoffeln.


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
1 Bund
Dill
1
Limette
2 TL
schwarzer Pfeffer
30 g
Meersalz
20 g
Rohrohrzucker

Den Dill grob hacken und die Limettenschale abreiben. Dann Dill, Pfeffer, Limettenschale, Salz und Zucker mischen.

2
350 g
frisches Lachsfilet

Den Fisch wenn nötig etwas trocken trupfen und prüfen, ob alle Gräten entfernt sind. Eine flache Form mit Folie auslegen. 1/3 der Mischung in die Form geben und den Fisch mit der Haut nach unten darauflegen. Die restliche Beize auf der Oberseite verteilen.

3

Den Fisch fest in Folie wickeln. Den Fisch in der Form beschweren und zwei Tage im Kühlschrank ziehen lassen, dabei zwischendurch 2–3 Mal wenden und die ausgetretene Flüssigkeit abgießen.

4

Den gebeizten Lachs aus der Form nehmen und die Reste Gewürzmischung vorsichtig abklopfen. Den Lachs nun beginnend von der Lachsseitenspitze mit einem langen, scharfen Messer schräg von der Haut in dünne Scheiben schneiden.

Haltbarkeit

Der selbst gebeizte Lachs ist im Kühlschrank drei Tage haltbar. Schneide auch am besten immer nur soviel auf, wie du benötigst.

Das könnte dir auch gefallen!

Entdecke weitere fischige Delikatessen in unserer Sammlung Fisch-Rezepte – frisch gefischt auf deinen Teller!

Schon probiert?

Gebeizter Lachs schmeckt am besten mit selbstgebackenen Brot! Hier gehts zum Brot backen.


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

2 TageRuhezeit


Küchengeräte

  • Frischhaltefolie
  • Kühlschrank

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 50 g
111kcal5%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
10g21%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
5,7g8%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
3,7g1%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Fisch

Fisch

Jeder tausendste Europäer hat eine Fisch-Allergie. Die meisten sind gegen verschiedene Sorten allergisch. Besonders empfindliche Menschen reagieren bereits auf den Dampf beim Kochen. Verantwortlich ist das hitzebeständige Eiweiß Parvalbumin. Es steckt sowohl in rohem als auch gekochtem Fisch.