Bärlauchpesto

mit Bärlauch, Pinienkerne, Sonnenblumenkerne, Salz

Profilbild SevenCooks Basics
von SevenCooks Basics

Der Frühling ist da – man kann ihn schon riechen! Wenn es wieder wärmer wird, hält der Bärlauch Einzug in die heimische Küche. Oft kennt man diesen unscheinbaren Gefährten auch unter dem Namen Wald-Knoblauch, spätestens sein Geruch verrät auch woher der Name stammt. Wir haben hier den Klassiker der Bärlauchrezepte: Bärlauchpesto!

Was koche ich heute?

Lass dir Rezepte vorschlagen, die genau zu dir passen. Jeden Tag neu - gesund und lecker.

Hol dir die SevenCooks App

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

g
2 Bund
Bärlauch
50 g
Pinienkerne
50 g
Sonnenblumenkerne
1 TL
Salz
200 ml
Olivenöl

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

Benötigte Küchengeräte

  • Mixer
  • Schraubglas

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 50 g
360kcal17%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
4.2g9%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
39.1g56%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
3.8g1%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.
Profilbild SevenCooks Basics
von SevenCooks Basics

Der Frühling ist da – man kann ihn schon riechen! Wenn es wieder wärmer wird, hält der Bärlauch Einzug in die heimische Küche. Oft kennt man diesen unscheinbaren Gefährten auch unter dem Namen Wald-Knoblauch, spätestens sein Geruch verrät auch woher der Name stammt. Wir haben hier den Klassiker der Bärlauchrezepte: Bärlauchpesto!


Zubereitung

1
2 Bund
Bärlauch

Den Bärlauch gründlich waschen und trocken tupfen. Anschließend in Streifen schneiden und in den Mixer geben.

2
50 g
Pinienkerne
50 g
Sonnenblumenkerne
200 ml
Olivenöl
1 TL
Salz

Die Pinienkerne und Sonnenblumenkerne gemeinsam mit dem Olivenöl und Salz zum Bärlauch im Mixer zu einer groben Paste mixen. Anschließend in ein Glas geben und mit Öl bedecken.

Haltbarkeit

Das fertige Pesto in ein sauberes Glas füllen, die Oberfläche glattstreichen und mit Öl bedecken. So hält sich das Pesto im Kühlschrank 2–3 Wochen.

Wusstet ihr?

Das im Bärlauch enthaltene Allicin wirkt antibakteriell und sorgt neben den Mineralstoffen und Vitaminen für einen gesunden Start in den Frühling.

Röstaromen – wer mag, kann die Pinienkerne und Sonnenblumenkerne vorher kurz in einer Pfanne ohne Öl rösten.

Mitgedacht!

Wer noch Bärlauchpesto übrig hat, kann daraus wunderbar einfach einen zaubern.

Wissenshunger

Wenn du Bärlauch selbst sammeln möchtest, verrät dir unser Artikel, woran du ihn erkennst.


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Mixer
  • Schraubglas

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 50 g
360kcal17%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
4.2g9%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
39.1g56%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
3.8g1%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.