SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Zwetschgendatschi

mit Weizenmehl, Trockenhefe, Butter, Milch

Der klassische Zwetschgendatschi braucht nicht viel: ein simpler Hefeteig und süß-saure Zwetschgen mit einem Hauch Zimt. So lässt sich der Sommer wunderbar ausklingen und der goldene Herbst kann kommen!

Vegetarisches Rezept: Klassischer Zwetschgendatschi 1
Vegetarisches Rezept: Klassischer Zwetschgendatschi 2
Vegetarisches Rezept: Klassischer Zwetschgendatschi 3

Vegetarisch

159 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,7 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

35 MinutenKoch-/Backzeit

50 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • kleiner Topf
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 1 Stück

Allergene


Der klassische Zwetschgendatschi braucht nicht viel: ein simpler Hefeteig und süß-saure Zwetschgen mit einem Hauch Zimt. So lässt sich der Sommer wunderbar ausklingen und der goldene Herbst kann kommen!

Zubereitung

Ansicht

1
350gWeizenmehl1ELZucker1PriseSalz

Für den Hefeteig: Gesiebtes Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in der Mitte formen und Zucker hineingeben. Salz am Rand verteilen.

Zubereitung Schritt 1: Mulde formen, Zucker hineingeben und Salz am Rand verteilen
2
125mlMilch7gTrockenhefe50gButter

Milch lauwarm erhitzen. Dann Trockenhefe und lauwarme Milch in die Mulde gießen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Währenddessen die Butter schmelzen und beiseitestellen.

Zubereitung Schritt 2: Lauwarme Milch und Trockenhefe in Mulde geben und 10 Minuten quellen lassen
3
1Ei1PäckchenVanillezucker

Ei und Vanillezucker zur Mehl-Milch-Mischung geben und mit den Händen zu einem Teig verkneten. Als Letztes die flüssige Butter dazugeben und nochmal kräftig kneten. Den fertigen Teig mit einem feuchten Baumwolltuch abdecken und an einem warmen Ort für ca. 50 Minuten gehen lassen, bis der Teig sich in seiner Größe ungefähr verdoppelt hat.

Zubereitung Schritt 3: Teig mit einem feuchten Baumwolltuch abdecken und circa 50 Minuten ruhen lassen
Zubereitung Schritt 3: Teig gehen lassen bis sich der Teig nach circa 50 Minuten in seiner Größe verdoppelt hat
4
1,5kgZwetschgen

In der Zwischenzeit die Zwetschgen entsteinen und halbieren.

Zubereitung Schritt 4: Zwetschgen entsteinen und einschneiden
5
1PäckchenVanillezucker2TLZimt

Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen. Den Hefeteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen und die Zwetschgen mit dem Fruchtfleisch nach oben – wie Dachziegel dicht an dicht – darauf verteilen. Vanillezucker und Zimt mischen und darüber streuen.

Zubereitung Schritt 5: Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ausrollen
Zubereitung Schritt 5: Zwetschgen dicht an dicht auf ausgerollten Teig verteilen
6

Auf mittlerer Schiene etwa 35 Minuten backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und warm genießen.

Tipp!

Ob mit oder ohne Streusel – da scheiden sich die Geister! Wenn du Team „Streusel“ bist, dann vermenge 150 g Mehl mit 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 80 g Margarine und einer Prise Salz zu groben Streuseln und verteile sie auf dem Kuchen, bevor er in den Ofen kommt.

Gut zu wissen!

Der Zwetschgendatschi kommt aus Süddeutschland, genauer gesagt aus Augsburg – das auch "Datschiburg" genannt wird. Doch beim Boden ist man sich hierzulande nicht einig: es gibt den Datschi auch mit Mürb- oder Rührteig. Doch bei uns gehört zum Klassiker der Hefeteig!

Vegane Variante

Und auch vegan ist der Zwetschgendatschi ein Genuss, probier's aus! Und du lernst sogar noch was dazu: Was ist der Unterschied zwischen Zwetschge und Pflaume?


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

35 MinutenKoch-/Backzeit

50 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • kleiner Topf
  • Topf

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.