SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Zitronige Couscous-Kichererbsen-Pfanne mit Zucchini

mit Couscous, Kichererbsen, Zitrone, Zucchini

Unsere Couscous Pfanne ist ein leckeres Gericht, das der ganzen Familie schmeckt. Couscous und Kichererbsen machen lange satt und die feine Zitronennote gibt dem Ganzen einen interessanten Twist!

Veganes Rezept: Zitronige Couscous Kichererbsen Pfanne mit Zucchini
Veganes Rezept: Zitronige Couscous Kichererbsen Pfanne mit Zucchini
Veganes Rezept: Zitronige Couscous Kichererbsen Pfanne mit Zucchini

Vegan

443 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

25 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Raspel
  • Topf mit Deckel

Nährwerte pro Portion


Allergene


Unsere Couscous Pfanne ist ein leckeres Gericht, das der ganzen Familie schmeckt. Couscous und Kichererbsen machen lange satt und die feine Zitronennote gibt dem Ganzen einen interessanten Twist!

Zubereitung

Ansicht

1
250gCouscous1ELOlivenöl600mlWasser1ELGemüsebrühe

Den Couscous in einen Topf geben, mit etwas Olivenöl beträufeln und rühren, bis er glasig ist. Das macht den Couscous später besonders locker. Das Wasser kochen und mit der Gemüsebrühe über den Couscous geben, circa 10 Minuten mit geschlossenem Deckel quellen lassen.

2
1rote Zwiebel2Knoblauchzehen3Zucchini1ELOlivenöl

Die Zwiebel schälen und würfeln, den Knoblauch ebenfalls schälen und hacken, die Zucchinis längs vierteln und in 0,5 cm dicke Stücke schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch anbraten, nach 1 Minute die Zucchini dazugeben und mit braten, bis sie schön angebräunt sind.

3
480gKichererbsen1Zitrone1TLSalz

Den ausgequellten Couscous zum Gemüse geben. Das Kichererbsenwasser abschütten und die Kichererbsen ebenfalls in die Pfanne geben. Die Zitrone heiß abspülen. Den Abrieb der Zitrone und den Saft dazu geben und mit Salz abschmecken.

Tipp!

Gerichte mit Getreide und Hülsenfrüchten sind besonders gesund für den Körper, denn durch ihre Kombination kann der Körper die enthaltenen Proteine besonders gut aufnehmen. Es gibt auch glutenfreien Couscous aus Mais.

Du magst es gerne crunchy? Dann röste die Kichererbsen vorab in der Pfanne oder gebe zum Servieren noch ein paar gehackte Nüsse über die Couscous-Pfanne.

Die Couscous-Pfanne kannst du auch wunderbar am nächsten Tag kalt essen, also mache gern etwas mehr und nehme es am nächsten Tag mit!

Noch was übrig?

Was du alles Tolles aus dem Kichererbsenwasser machen kannst, erfährst du hier.


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Raspel
  • Topf mit Deckel

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Couscous RezepteZwiebel Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.