Vegane Zimtschnecken

mit Weizenmehl, Margarine, Sojajoghurt, Zitrone

Profilbild SevenCooks Christmas
von SevenCooks Christmas

Die perfekte Weihnachtsnascherei für Zimt-Liebhaber! Diese kleinen Schnecken sind ganz schnell im Backofen und können je nach Geschmack mit Hagelzucker oder gehackten Nüssen verfeinert werden.

Leckere Rezepte, super Einkaufsliste, einfache Kochanleitung mit Fotos.
- Priska Meuwly

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Stücke
250 g
Weizenmehl
150 g
vegane Margarine
60 g
Sojajoghurt
0.5
Zitrone, Schale davon
1 TL
Weinsteinbackpulver
1 Prise
Salz
25 g
Rohrohrzucker
1 TL
Zimt
0.5 TL
Vanillepulver

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit

12 MinutenKoch-/Backzeit

1 StundenRuhezeit

Benötigte Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • Kühlschrank
  • Nudelholz
  • Raspel
  • Schneebesen

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 3 Stücke
155kcal7%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
2.1g4%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
9.2g13%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
16g6%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Soja

Soja

Betroffene reagieren mit unterschiedlichen Beschwerden auf Sojabohnen und ihre Folgeprodukte, wie Tofu, Drinks, Mehl oder Öl: Sie reichen von Magendarmbeschwerden bis zu Neurodermitis. Enthält ein Lebensmittel Sojaanteile steht das im Zutatenverzeichnis.
Profilbild SevenCooks Christmas
von SevenCooks Christmas

Die perfekte Weihnachtsnascherei für Zimt-Liebhaber! Diese kleinen Schnecken sind ganz schnell im Backofen und können je nach Geschmack mit Hagelzucker oder gehackten Nüssen verfeinert werden.


Zubereitung

1
250 g
Weizenmehl
1 TL
Weinsteinbackpulver
0.5
Zitrone
1 Prise
Salz

Als Erstes in einer großen Schüssel das Mehl zusammen mit dem Backpulver, der Zitronenschale und dem Salz mit einem Schneebesen gut vermengen.

2
150 g
vegane Margarine
60 g
Sojajoghurt

Die kalte Margarine als nächstes würfeln und mit dem Joghurt auf die Mehlmischung geben. Mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten und den Teig mit einem Geschirrtuch anschließend abdecken. Nun für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

3
25 g
Rohrohrzucker
0.5 TL
Vanillepulver
1 TL
Zimt

In der Zwischenzeit den Zucker mit dem Vanillepulver und Zimt mischen.

4

Sobald die Ruhezeit um ist, den Backofen schon einmal auf 190 °C vorheizen. Danach den Teig dritteln und jedes Drittel auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz zu einem langen, schmalen Rechteck ausrollen. Die Zucker-Zimt-Mischung ebenfalls dritteln und jeweils auf die drei Teigstücke streuen und verstreichen.

5

Jetzt die Teigrechtecke von der langen Seite her aufrollen. Die so entstandenen Teigrollen in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die einzelnen Teigstücke vorsichtig auf das Backblech (mit Backpapier ausgelegt) legen, sodass die Schnittfläche nach oben zeigt.

6

Nun die Plätzchen im Backofen für ca. 12 Minuten goldgelb backen.

Kein Nudelholz zuhause?

Wer kein Nudelholz besitzt, kann stattdessen auch einfach ein leeres Einmachglas oder eine Flasche zum Ausrollen benutzen.

Haltbarkeit

Die veganen Zimtschnecken halten sich in einer luftdichten Dose zwischen Backpapier verpackt mind. 2-3 Wochen.

Mehr Ideen...

...zu leckeren Mitbringseln für die nächste Party findest du in unserer Sammlung: Alles für die nächste Party.

Du möchtest mehr erfahren?

In der Vorweihnachtszeit freuen sich alle auf Plätzchen & Co. In unserem Magazin findest du 6 Weihnachtsgebäck-Klassiker in veganer Variante!


Zubereitungsdauer

45 MinutenVorbereitungszeit

12 MinutenKoch-/Backzeit

1 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • Kühlschrank
  • Nudelholz
  • Raspel
  • Schneebesen

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 3 Stücke
155kcal7%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
2.1g4%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
9.2g13%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
16g6%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Soja

Soja

Betroffene reagieren mit unterschiedlichen Beschwerden auf Sojabohnen und ihre Folgeprodukte, wie Tofu, Drinks, Mehl oder Öl: Sie reichen von Magendarmbeschwerden bis zu Neurodermitis. Enthält ein Lebensmittel Sojaanteile steht das im Zutatenverzeichnis.