SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Warmes Hirsefrühstück mit Granatapfel

mit Hirse, Nussmilch, Zimtstange, Granatapfel

Vegan

512 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

20 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Sieb
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 1 Portion

Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
175gHirse300mlNussmilch1Zimtstange

Hirse in einem Sieb kurz kalt abbrausen. In einem kleinen Topf mit 300 ml Wasser und 150 ml Nussmilch aufkochen. Zimtstange dazugeben und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. kochen lassen. Übrige Nussmilch dazugeben, aufkochen und die Hirse zugedeckt weitere 5 Min. ausquellen lassen.

2
0,5Granatapfel

Inzwischen den Granatapfel entkernen, dafür die Granatapfelhälfte mit der Schnittfläche nach unten in die linke Hand nehmen, über eine Schüssel halten, mit einem Kochlöffel in der rechten Hand (für Linkshänder umgekehrt) auf die Granatapfelschale klopfen. Erst mit der Breitseite, um die Kerne zu lockern, dann mit der Schmalseite, um sie aus der Schale zu lösen. Die Kerne fallen dann einfach heraus. Vorsicht: Es kann spritzen!

3
12Physalis1Banane3ELgepoppterAmaranth2TLKokosblütenzucker

Die Physalis aus den Hüllen lösen, waschen und halbieren. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Den Amarant mit dem Kokosblütenzucker mischen. Die Hirse anrichten, die Früchte und die Amarantmischung daraufgeben.

Tipp!

Mandelmilch gibt es gesüßt und ungesüßt, hier eignet sich beides. Sie können Mandel- oder jede andere Nussmilch selber machen. Dafür 200 g ungeschälte Mandeln über Nacht einweichen. Mandeln eventuell enthäuten. Wer ungehäutete Mandeln nimmt, streicht die fertige Nussmilch durch ein Passiertuch oder einen Nussmilchbeutel (aus dem Bioladen). Eingeweichte Mandeln mit der fünffachen Menge Wasser im Mixer fein pürieren. Nach Wunsch leicht süßen. In selbst gemachter Nussmilch ist der Nussanteil höher als in gekaufter, es sind keine Zusatzstoffe drin und der Geschmack ist frischer und voller.


Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Sieb
  • Topf

Kochen mit Superfoods von Hans Gerlach und Susanna Bingemer

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Kochen mit Superfoods

von Susanna Bingemer, Hans Gerlach

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Hirse RezepteBanane Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.