SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Gebackene Holunderblüten auf marinierten Erdbeeren

mit Sojadrink, Dinkelvollkornmehl, Feinkristallzucker, Holunderblüten

Vegan

318 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene


Zubereitung

Ansicht

1
150gDinkelvollkornmehl50gFeinkristallzucker250mlSojadrink0,5PäckchenWeinsteinbackpulver1PriseSalz12Holunderblüten

Aus Mehl, Zucker, Salz, Sojadrink, Backpulver und Salz einen glatten Backteig anrühren. Den Teig ca. 20 Minuten quellen lassen. Sollte er zu dick sein, mit etwas Sojadrink oder Mineralwasser strecken. Holunderblüten, wenn nötig, vorsichtig in einer Schüssel mit Wasser reinigen. Die Blüten sollten zum Backen allerdings wieder vollkommen trocken sein, weil sonst das heiße Fett zu spritzen beginnt.

2
Pflanzenöl2ELPuderzucker0,5TLZimt400gErdbeeren30mlHolundersirup4Kardamomkapseln

Dann die Holunderblüten bis hinauf an den Stiel durch den Backteig ziehen und in heißem Pflanzenöl ausbacken. Anschließend kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Puderzucker mit Zimt vermischen und die gebackenen Holunderblüten damit bestreuen. Erdbeeren klein schneiden und mit Holundersirup marinieren. Kardamomkapseln öffnen, die Samen im Mörser zermahlen und unter die Erdbeeren rühren.

3

Die heißen Holunderblüten auf den marinierten Erdbeeren servieren.


Zubereitungsdauer

40 MinutenVorbereitungszeit

20 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Topf

einfach vegan – Die süße Küche von Roland Rauter

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

einfach vegan – Die süße Küche

von Roland Rauter

Erschienen im Schirner Verlag

Du findest es auf Seite 172.

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.