Kanelbullar Zimtschnecken

mit Hefe, Weizenmehl, Zucker, Öl

Profilbild Sophia Hoffmann
von Sophia Hoffmann

Wirklich populär wurde sie erst ab den 1920er Jahren. Dies auch vor dem Hintergrund, dass die benötigten Zutaten wie Weizenmehl, Milch, Hefe, Zucker, Zimt und Butter erst nach dem Ersten Weltkrieg für die Mehrheit der Bevölkerung in größeren Mengen verfügbar war.

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Stücke

Für den Hefeteig

10 g
frische Hefe
350 g
Weizenmehl
50 g
Zucker
60 g
Öl, oder pflanzliche Margarine
1 EL
Sojamehl
150 ml
pflanzliche Milch, z.B. Soja-, Hafer- oder Mandelmilch

Für die Füllung

50 g
Öl, oder pflanzliche Margarine
1 TL
gemahlener Kardamom
1 EL
gemahlener Zimt
3 geh. EL
Zucker

Zum Bepinseln / Bestreuen

3 EL
pflanzliche Milch
2 EL
Öl
Hagelzucker, oder normaler Zucker

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit

30 MinutenRuhezeit

Benötigte Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • Küchenmaschine
  • Küchenpinsel
  • Nudelholz

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 1 Stück
283kcal14%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
4.8g10%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
13.3g19%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
36g14%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Soja

Soja

Betroffene reagieren mit unterschiedlichen Beschwerden auf Sojabohnen und ihre Folgeprodukte, wie Tofu, Drinks, Mehl oder Öl: Sie reichen von Magendarmbeschwerden bis zu Neurodermitis. Enthält ein Lebensmittel Sojaanteile steht das im Zutatenverzeichnis.
Profilbild Sophia Hoffmann
von Sophia Hoffmann

Wirklich populär wurde sie erst ab den 1920er Jahren. Dies auch vor dem Hintergrund, dass die benötigten Zutaten wie Weizenmehl, Milch, Hefe, Zucker, Zimt und Butter erst nach dem Ersten Weltkrieg für die Mehrheit der Bevölkerung in größeren Mengen verfügbar war.


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
10 g
frische Hefe
60 g
Öl

Die Hefe in einer Schüssel in etwas Pflanzenmilch auflösen (ca. 2 EL). Das Öl oder die zerlassene Margarine zur Hefe-Milch-Mischung geben.

2
350 g
Weizenmehl
1 EL
Sojamehl
50 g
Zucker
150 ml
pflanzliche Milch, z.B. Soja-

Die restlichen Zutaten (Mehl, Sojamehl, Zucker, restliche Milch) hinzufügen und den Teig in der Küchenmaschine 10-15 Minuten durchkneten bis er elastisch ist und sich schön vom Knethaken bzw. der Schüssel löst.

3

Zugedeckt mit einem feuchten Küchentuch 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

4

Den Backofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

5
50 g
Öl
1 EL
gemahlener Zimt
1 TL
gemahlener Kardamom
3 geh. EL
Zucker

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche bei einer Dicke von ca. 3 mm zu einem Rechteck von ca. 30 cm Breite und 70 cm Länge ausrollen. Mit der zerlassenen Margarine bzw. dem Öl bestreichen. Zimt, Kardamom und Zucker vermischen und darauf streuen.

6

Das Rechteck von oben und unten einklappen und den geklappten Teig mit dem Nudelholz nochmals flach drücken, so dass es sich besser schneiden lässt. Etwa 5 cm breite Streifen schneiden und diese Streifen nochmals in der Mitte zu 2/3 einschneiden (siehe Fotos). Die beiden Enden nach außen eindrehen und mit Schwung 2 -3 Umdrehungen machen.

7

Dann das eine Ende unter das andere legen und so einen Knoten formen. Den verbindenden Endteil unter den Knoten schlagen. Die Knoten auf einem mit Backpapier oder – besser – wiederverwendbarer Silikon-Backmatte ausgelegtes Backblech geben. (Wenn euch das zu mühsam ist, könnt ihr auch einfach eine Rolle formen und diese in Scheiben schneiden!)

8
3 EL
pflanzliche Milch
2 EL
Öl
Hagelzucker

Pflanzliche Milch und Öl für die Glasur verrühren und die Knoten vor dem Backen bepinseln und mit (Hagel)Zucker bestreuen. Bei 220°C im Ofen ca. 8–10 Minuten backen.

9

Am Besten noch warm genießen. Happa Happa – Smaklig måltid!


Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

10 MinutenKoch-/Backzeit

30 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backblech
  • Backofen
  • Backpapier
  • Baumwolltuch
  • Küchenmaschine
  • Küchenpinsel
  • Nudelholz

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
Eine Portion entspricht 1 Stück
283kcal14%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
4.8g10%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
13.3g19%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
36g14%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Gluten

Gluten

Gluten befindet sich in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Emmer, Einkorn und Grünkorn – und all ihren Folgeprodukten wie Brot, Nudeln oder Keksen. Die Beschwerden reichen von Verdauungsbeschwerden über Müdigkeit bis zu Kopfschmerzen.

Soja

Soja

Betroffene reagieren mit unterschiedlichen Beschwerden auf Sojabohnen und ihre Folgeprodukte, wie Tofu, Drinks, Mehl oder Öl: Sie reichen von Magendarmbeschwerden bis zu Neurodermitis. Enthält ein Lebensmittel Sojaanteile steht das im Zutatenverzeichnis.




Diese Rezepte könnten dir gefallen

6
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Scharfer Avocado-Chili-Joghurt

Einfach | 10 Min. | 199 kcal
57
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Kürbis-Rote-Bete-Gratin

Einfach | 1 Std. | 452 kcal
6
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Gewürzkaffee-Crème-brûlée

Schwer | 4,3 Std. | 356 kcal

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.