KitchenhacksKochideen

Rhabarber richtig putzen und schälen: So geht´s

Profilbild KatharinaCooks

von KatharinaCooks

17.4.2021

Den Sparschäler kannst du in der Schublade lassen – denn es gibt eine bessere und einfachere Art, Rhabarber zu schälen. Außerdem verrate ich dir, welche Teile du entfernen solltest, damit du nicht zu viel Oxalsäure aufnimmst.

Was koche ich heute?

Lass dir Rezepte vorschlagen, die genau zu dir passen. Jeden Tag neu - gesund und lecker.

Hol dir die SevenCooks App

Inhaltsverzeichnis:

Rhabarber putzen

Egal, ob dein Rhabarber direkt aus dem Garten oder aus dem Supermarkt kommt, er sollte vor dem Weiterverarbeiten geputzt werden.

Dabei gehst du am besten so vor:

1. Blätter entfernen: Vor dem Putzen schneidest du mit einem kleinen Küchenmesser vorsichtig alle Blätter an den einzelnen Rhabarberstangen ab.

Die Blätter sollten nicht gegessen werden, da sich dort am meisten Oxalsäure bildet. Oxalsäure kann in größeren Mengen Vergiftungserscheinungen auslösen und die Nieren belasten. Außerdem greift sie den Zahnschmelz an.

2. Mit Wasser abspülen: Rückstände von Sand und Erde spülst du am besten unter fließendem, kalten Wasser ab oder putzt mit einem feuchten Küchenlappen alle Stangen einzeln ab. So lassen sich alle Rückstände gut entfernen.

3. Trockene Enden abschneiden: Je nachdem, wie lange dein Rhabarber gelagert wurde, können sich, wie beim Spargel, trockene Enden gebildet haben. Diese schneidest du ebenfalls mit einem Küchenmesser ab. Du erkennst sie daran, dass sie besonders hart und holzig sind.

Rhabarber Frischen Rhabarber bekommst du saisonal auf dem Wochenmarkt. Foto: SevenCooks

Muss Rhabarber geschält werden?

Nicht unbedingt. Vor allem bei jungen und zarten Rhabarberstangen kannst du die Haut dranlassen.

Als Faustregel merkst du dir am besten: Je dicker die Stängel, desto wichtiger ist es, sie zu schälen.

Denn bei älteren und dickeren Rhabarberstängeln reichert sich mehr Oxalsäure in der Schale an. Daher wird Rhabarber nur bis Ende Juni geerntet, da die Stängel dann ausgewachsen sind und der Oxalsäuregehalt zu hoch wird.

Rhabarber richtig schälen

Um die Rhabarberstangen von den dicken Fasern zu befreien, musst du ihn schälen. Das machst du am besten mit einem handlichen Küchenmesser.

Rhabarber Foto: SevenCooks

Mit der Klinge des Küchenmessers setzt du am oberen Ende der Stange an, an dem die Blätter waren. Ritze vorsichtig in die Schnittfläche oben ein und löse die Faser ein wenig.

Nun klemmst du die Faser zwischen Daumen und Klinge und ziehst sie nach unten ab. So arbeitest du dich rundherum um die Rhabarber-Stange.

Sparschäler verwenden – ja oder nein?

Zum Schälen von Rhabarber benutzt du am besten ein scharfes, kleines Küchenmesser. Ein Sparschäler, mit dem du z.B. Kartoffeln oder Karotten schälst, ist nicht gut geeignet.

Aufgrund der faserig-festen Struktur kannst du mit einem Sparschäler zu viel vom Rhabarber wegschälen und die Fasern verhaken sich umständlich am Sparschäler.

Kann geschälter Rhabarber gelagert werden?

Falls du doch nicht alle geschälten Rhabarberstangen verarbeitest, kannst du ihn für ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Wickel ihn dafür, wie beim Spargel, in ein feuchtes Geschirrtuch und lagere ihn im Gemüsefach.

Damit der Rhabarber nicht allzu viel Feuchtigkeit und Geschmack verliert, solltest du ihn innerhalb von 3 Tagen essen.

Leckere Rezeptideen mit Rhabarber

Rhabarbertarte

Aus nur 3 Stangen Rhabarber, Vanillepudding und Mürbteig zauberst du dir diesen leckeren Sonntagskuchen.

Rhabarbertarte Sieht aus wie ein Gemälde und schmeckt himmlisch nach Rhabarber: Rhabarbertarte. Foto: SevenCooks

Rhabarberkompott

Den Geschmack von Rhabarber kannst du dir in Form von Kompott ganz einfach konservieren. Richtig eingekocht, hält es dir für mehrere Monate.

Rhabarber Kompott Ein Gedicht für ein sonniges Sonntags-Frühstück: Rhabarber-Kompott. Foto: SevenCooks

Schneller Rhabarberkuchen

In weniger als 1 Stunde holst du diesen duftenden Kuchen aus dem Ofen – herrlich oder?

Schneller Rhabarberkuchen So lecker und schnell gebacken: Rhabarberkuchen. Foto: SevenCooks

Erdbeer-Rhabarber-Porridge

Erdbeeren und Rhabarber sind ein unschlagbares Geschmacksduo! Nicht nur in der Marmelade sondern auch im Porridge schmecken sie zusammen himmlisch.

Erdbeer-Rhabarber-Porridge Ein saisonales gesundes Frühstück: Rhabarberporridge. Foto: SevenCooks

Rhabarber-Sirup

Bei warmen Frühlingstemperaturen ist unser Rhabarber-Sirup genau das Richtige. Als Schorle schmeckt es schön sauer und lecker erfrischend.

Rhabarber-Sirup Wenn du Rhabarbersirup selber herstellst, hast du jederzeit eine leckere Erfrischung parat. Foto: SevenCooks

Lesetipps:

Titelbild: SevenCooks

Rezeptvorschläge zum Artikel

172
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Rhabarbertarte

Mittel | 2 Std. | 308 kcal
117
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Schneller Rhabarberkuchen

Einfach | 55 Min. | 235 kcal
131
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Rhabarberkompott

Einfach | 30 Min. | 84 kcal
234
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Grießbrei mit Rhabarberkompott

Einfach | 30 Min. | 399 kcal
366
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Frühstücksbowl mit Kokosjoghurt

Einfach | 10 Min. | 265 kcal
323
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Erdbeer-Rhabarber-Porridge

Einfach | 15 Min. | 387 kcal

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.