KochideenGesund leben

Anti-Aging-Lebensmittel: Die Top 10 für eine strahlende Haut

Profilbild Beke Enderstein

von Beke Enderstein

14.8.2020

Ernährung beeinflusst unser Aussehen. Dieses Obst und Gemüse hilft deiner Haut in Form zu bleiben.

Bis jetzt die allerbeste Rezepte-App, die ich gesehen habe.
- Alexandra Dipold

Die folgenden Lebensmittel enthalten Vitamin C für ein straffes Bindegewebe, Vitamin E für ausreichend Elastizität und Hautschutzstoffe wie sekundäre Pflanzenstoffe (z. B. die Pflanzenfarbstoffe Lycopin oder Beta-Carotin):

1. Grünkohl:

Längst gilt Grünkohl als regionales Superfood. Das liegt nicht zuletzt an der Extraportion des Zellschutz-Vitamins Beta-Carotin. Das neu entdeckte Kohlgemüse schmeckt nicht nur als traditionelle Hausmannskost zu Kartoffeln, sondern auch modern inszeniert als Salat mit Orangen-Vinaigrette, als grüner Smoothie oder als knusprige Ofenchips.

Liefert eine Extra-Portion Zellschutz: Fruchtiger Grünkohlsalat. Foto: SevenCooks

2. Rapsöl:

Das enthaltene Vitamin E sorgt für ausreichend Zellschutz und eine elastische Haut. Aufgrund eines optimalen Omega-3- zu Omega-6-Verhältnisses, ist es das ideale Pflanzenöl für die warme Küche.

3. Möhre:

Die charakteristische Farbe verdankt das Wurzelgemüse dem Zellschutz-Vitamin Beta-Carotin.

Um die Aufnahme zu verbessern, solltest du das Antioxidans immer mit etwas Öl kombinieren.

Wie wäre es beispielsweise mit Rohkoststicks samt Guacamole oder mit einem Möhren-Kokos-Süppchen?

Die orangene Farbe der Karotte ist ein guter Hinweis auf das zellschützende Vitamin Beta-Carotin. Foto: SevenCooks

4. Tomaten:

Das beliebte Nachtschattengewächs liefert eine Extraportion Lycopin, wenn du es in Form von Tomatensoße zu Pasta oder als Tomatenmark für deine Suppenbasis verwendest. Ein Schuss Vitamin E aus Olivenöl und ein Basilikum-Topping erhöhen den Anti-Aging-Effekt zusätzlich.

Tomaten liefern dir Lycopin, die Anti-Aging-Wirkung kannst du mit Olivenöl und Basilikum sogar noch verstärken. Foto: SevenCooks

5. Paprika:

Die Kombination aus Vitamin C und sekundären Pflanzenstoffen macht Paprika ebenfalls zu einem Gemüse für eine strahlende Haut. Egal ob roh mit Dip, als Paprika-Reis-Pfanne oder als Füllung für Wraps – Paprika lässt sich facettenreich inszenieren.

Paprika liefert wertvolles Vitamin C und sekundäre Pflanzenstoffe – das Beste: Du kannst sie in der Küche vielseitig einsetzen. Foto: SevenCooks

6. Süßkartoffel:

Das intelligente Duo aus Beta-Carotin und Vitamin E macht Süßkartoffeln zu einem waschechten „Anti-Aging“-Gemüse. Als Süßkartoffelstampf, als aromatisches Creme-Süppchen oder gebacken mit Kräuterquark – die orangene Knolle lässt keine kulinarischen Wünsche offen.

Probier doch mal unsere Gefüllte Ofenkartoffel inklusive Beta-Carotin und Vitamin E. Foto: SevenCooks

7. Heidelbeeren:

Die blauen Beeren liefern eine Extraportion Anthocyane (zellschützende Pflanzenfarbstoffe) und Vitamin C. Während der Saison kannst du Heidelbeeren am besten frisch vom Feld genießen. Außerhalb des Sommers eignen sich tiefgekühlte Beeren ideal, um Müsli, Smoothies und ungesüßtes Apfelkompott zu verfeinern – oder daraus Frozen Joghurt herzustellen.

Ein Garant für Vitamin C und Anthocyane: Heidelbeeren. Die kannst du prima in einem Spinatsalat mit Heidelbeer-Dressing zu dir nehmen. Foto: SevenCooks

8. Leinsamen:

Das enthaltende Vitamin E macht die kleinen Samen zu einem idealen „Anti-Aging“-Superfood für Müsli und Gebäck. In Form von Leinöl sind Leinsamen die richtige Wahl zum Verfeinern von Salatdressings, als Topping für Pellkartoffeln mit Quark sowie für Dips und Smoothies.

9. Spinat:

Die grünen Blätter liefern eine Extraportion Beta-Carotin für eine schön getönte, jugendlich wirkende Haut. Spinat schmeckt nicht nur warm zu Kartoffeln oder als Pastasoße, sondern auch als Salat oder als Hauptzutat von
grünen Smoothies.

Ein toller Beta-Carotin-Lieferant: Spinatpasta. Foto: SevenCooks

10. Aprikose:

Die gelben Früchte sind reich an zellschützendem Beta-Carotin, die deiner Haut als natürlicher Sonnenschutz dienen. Im Mix mit Vitamin C und Vitamin E sind sie das ideale Anti-Aging-Food. Während sich frische Früchte für den puren Genuss eignen, kannst du dein Müsli mit getrockneten Aprikosenstückchen auf natürliche Weise süßen.

Zusatz-Tipps:

Damit du bestmöglich von unseren „Anti-Aging“-Inspirationen profitierst, ist ein ganzheitlich-gesunder Lebensstil wichtig. Entsprechend sind insbesonders Rauchen und ausgiebige Sonnenbäder ohne UV-Schutz tabu.

Während ich dir zusätzlich ausreichend körperliche Aktivität ans Herz lege, solltest du Alkohol nur in moderater Menge – also gelegentlich ein bis zwei Gläser Bier oder Wein – genießen.

Lesetipps der Redaktion: 

Titelbild: SevenCooks

Rezeptvorschläge zum Artikel

Süßkartoffelsuppe
44
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Süßkartoffelsuppe
Einfach | 35 Min. | 479 kcal
Möhrensuppe mit Kokos
11
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Möhrensuppe mit Kokos
Einfach | 30 Min. | 404 kcal
Spinatsalat mit Heidelbeerdressing
Veganes Rezept: Spinatsalat mit Heidelbeerdressing_1
311
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Spinatsalat mit Heidelbeerdressing
Einfach | 20 Min. | 258 kcal
Detox-Smoothie mit Leinsamen und grünen Blättern
13
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Pasta mit veganer Spinatsoße
Veganes Rezept: Pasta mit veganer Spinatsoße_1
410
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Pasta mit veganer Spinatsoße
Einfach | 25 Min. | 609 kcal
Fruchtiger Grünkohlsalat
Veganes Rezept: Fruchtiger Grünkohlsalat 1
169
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Fruchtiger Grünkohlsalat
Einfach | 30 Min. | 427 kcal

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.