SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Kräuterquark

mit Quark, Rosmarin, Oregano, Thymian

In diesem Kräuterquark steckt das volle Aroma vieler leckerer Gartenkräuter! Dieser Dip passt perfekt zum Grillen, als Brotaufstrich oder auch ganz klassisch zu gekochten Kartoffeln. Bei der Auswahl der Kräuter darfst du hemmungslos deinen Garten plündern! Ob italienisch mit Rosmarin, Thymian und Oregano oder traditionell mit Schnittlauch, Petersilie und Dill – ein Kräuterquark ist schnell zubereitet und unglaublich vielfältig.

Vegetarisches Rezept: Kräuterquark_1
Vegetarisches Rezept: Kräuterquark_2
Vegetarisches Rezept: Kräuterquark_3

Vegetarisch

56 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

15 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  g

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Knoblauchpresse

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 50 g

Allergene


In diesem Kräuterquark steckt das volle Aroma vieler leckerer Gartenkräuter! Dieser Dip passt perfekt zum Grillen, als Brotaufstrich oder auch ganz klassisch zu gekochten Kartoffeln. Bei der Auswahl der Kräuter darfst du hemmungslos deinen Garten plündern! Ob italienisch mit Rosmarin, Thymian und Oregano oder traditionell mit Schnittlauch, Petersilie und Dill – ein Kräuterquark ist schnell zubereitet und unglaublich vielfältig.

Zubereitung

Ansicht

1
500gQuark1ZweigRosmarin2ZweigeOregano2ZweigeThymian2ZweigeBohnenkraut1Knoblauchzehe

Den Quark in eine Schüssel geben. Die Kräuter abbrausen und trockenschütteln. Die Blätter abzupfen und den Knoblauch schälen.

Zubereitung: Quark in die Schüssel geben
Zubereitung: Den Knoblauch schälen und bereitlegen
2
1PriseSalz1PrisePfeffer

Die Kräuter fein hacken und den Knoblauch pressen. Kräuter, Salz, Pfeffer und Knoblauch in den Quark geben und alles gründlich vermischen.

Zubereitung: Die Kräuter fein hacken
Zubereitung: Den Quark mit den Kräutern würzen
Tipp!

Für eine Extraportion Frische kannst du noch Zitronenabrieb oder Zitronenmelisse zu deinem Kräuterquark geben. Gerade an heißen Sommertagen schmeckt das besonders lecker!

Wissenshunger

Kennst du das? Du kaufst einen Topf frische Kräuter, aber nach einer Woche sind sie vertrocknet, obwohl du sie gewissenhaft gewässert und gepflegt hast. Wie du Kräuter länger frisch hältst erfährst du in unserem Magazin.


Zubereitungsdauer

15 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Knoblauchpresse

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.