SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Amaranth-Schoko-Bars

mit Zartbitterschokolade, Haselnüsse, Cashewkerne, Amaranth

Wir lieben Schoki und erst recht unsere leckeren Schoko Bars mit Nüssen und gepopptem Amaranth. Für unsere Chocoholics defintiv ein must-try! Dazu sind sie noch schnell gemacht.

Amaranth-Schoko-Bars
selbstgemachte Amaranth-Schoko-Bars

Vegan

105 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

1,2 Std.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Stücke

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backpapier
  • Backrahmen
  • Kühlschrank
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 1 Stück

Allergene


Wir lieben Schoki und erst recht unsere leckeren Schoko Bars mit Nüssen und gepopptem Amaranth. Für unsere Chocoholics defintiv ein must-try! Dazu sind sie noch schnell gemacht.

Zubereitung

Ansicht

1
250gZartbitterschokolade1ELKokosöl50gHaselnüsse50gCashewkerne15gAmaranth

Die Schokolade mit Kokosöl im Wasserbad schmelzen. Anschließend die Nüsse hacken und gemeinsam mit dem gepoppten Amaranth unter die Schokolade mischen.

2

Danach alles in eine mit Backpapier ausgelegte Springform oder einen Backrahmen (ca. 20 x 20 cm) geben und kühlen, bis die Masse fest geworden ist. Schließlich vorsichtig in Stücke schneiden.

Tipp!

Für leckeren After-Eight-Geschmack einfach einige fein gehackte Pfefferminz Blätter unter die Schokolade rühren.

Das könnte dir auch gefallen!

Kennst du schon unsere Amaranth-Erdnussbutter Bars to go? Die solltest du unbedingt mal ausprobieren!

Mehr davon?

Wie vielseitig einsetzbar Amaranth ist, erfährst du in unserer Rezeptsammlung: Amaranth – das heimliche Superfood!

Wissenshunger

Wusstest du, dass Amaranth übersetzt soviel wie "unsterblich" bedeutet? Ob die Samen diesen Namen tatsächlich verdienen, erfährst du in unserem Magazinartikel: Amaranth: Das Korn der Unsterblichkeit?.


Zubereitungsdauer

10 MinutenVorbereitungszeit

1 StundenRuhezeit


Küchengeräte

  • Backpapier
  • Backrahmen
  • Kühlschrank
  • Topf

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.