Tortilla española

mit Kartoffeln, Zwiebel, Eier, Olivenöl

Profilbild StefanieCooks
von StefanieCooks

Die Tortilla española ist die spanische Antwort auf das Omlette und gehört in ganz Spanien zu den Küchenklassikern. Obwohl jeder Küchenchef seine Tortilla etwas anders zubereitet, sind die Grundzutaten immer gleich. Denn traditionell besteht die Tortilla aus Kartoffeln, Ei und Zwiebeln. Achte darauf, dass du festkochende Kartoffelsorten verwendest, sonst fällt deine Tortilla auseinander.

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten

Zubereitung

Infos

Zutaten für

Portionen
500 g
Kartoffeln, vorwiegend festkochend
150 g
Zwiebel
4
Eier
3 EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

15 MinutenKoch-/Backzeit

10 MinutenRuhezeit

Benötigte Küchengeräte

  • Pfanne
  • Schneebesen
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
469kcal22%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
19.5g41%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
23g33%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
44.5g17%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.
Profilbild StefanieCooks
von StefanieCooks

Die Tortilla española ist die spanische Antwort auf das Omlette und gehört in ganz Spanien zu den Küchenklassikern. Obwohl jeder Küchenchef seine Tortilla etwas anders zubereitet, sind die Grundzutaten immer gleich. Denn traditionell besteht die Tortilla aus Kartoffeln, Ei und Zwiebeln. Achte darauf, dass du festkochende Kartoffelsorten verwendest, sonst fällt deine Tortilla auseinander.


Zubereitung

Ansicht ohne Bilder
Ansicht mit Bildern
Ansicht mit großen Bildern
1
500 g
Kartoffeln
Salz
4
Eier
Pfeffer
150 g
Zwiebel
2 EL
Olivenöl

Kartoffeln für ca. 15 Minuten in Salzwasser kochen. Währenddessen die Eier in eine Schüssel schlagen und mit einem Schneebesen oder einer Gabel kräftig schlagen. Die Eiermasse mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln würfeln und in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen.

2

Die fertigen Kartoffeln auskühlen lassen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

3

Kartoffeln und Zwiebeln zu den geschlagenen Eiern geben und für ein paar Minuten ziehen lassen.

4
1 EL
Olivenöl

Olivenöl in einer Pfanne stark erhitzen. Die Tortillamasse in die Pfanne geben und stocken lassen. Sobald die Masse anfängt zu stocken, einen großen Teller auf die Pfanne legen und zusammen mit der Pfanne zügig umdrehen. Die Tortilla vom Teller wieder vorsichtig in die Pfanne gleiten lassen und von der anderen Seite anbraten, bis sie auf beiden Seiten goldbraun ist.

Dazu passt ...

... die süß-herzhafte Apfel-Aioli und ein knackiger Salat!

Mehr davon?

Viva España! Mit diesen Rezepten steht deinem spanischen Abend nichts mehr im Weg.


Zubereitungsdauer

20 MinutenVorbereitungszeit

15 MinutenKoch-/Backzeit

10 MinutenRuhezeit


Küchengeräte

  • Pfanne
  • Schneebesen
  • Topf

Nährwerte pro Portion

Unsere Nährwertberechnung basiert auf dem Bundeslebensmittelschlüssel und Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Zutaten mit * werden nicht berücksichtigt. Die Kreisdiagramme zeigen den Tagesbedarf einer Frau zwischen 25 und 51 Jahren mit überwiegend sitzender Tätigkeit.
469kcal22%

Energie

Energie

Kilokalorien (kcal) ist eine Einheit für Energie, die dein Körper aus Lebensmitteln gewinnen kann. Die Einheit ist gängig, verliert aber zugunsten von Kilojoule an Bedeutung. Dein Tagesbedarf hängt von Alter, Aktivität und Körpergewicht ab.
19.5g41%

Eiweiß

Eiweiß

Eiweiß (Protein) ist der wichtigste Baustoff deines Körpers. Aus ihm entstehen Zellen, Enzyme und Hormone. Eiweiße bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Einige davon kann dein Körper nicht selbst herstellen und muss sie deshalb über Nahrung aufnehmen.
23g33%

Fett

Fett

Fett dient deinem Körper nicht nur als Energielieferant. Es ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und außerdem nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen. Man unterscheidet zwischen gesättigten, sowie einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
44.5g17%

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind neben Fetten die wichtigsten Energielieferanten für deinen Körper. Sie machen meist den größten Teil unserer Nahrung aus und bestehen aus Zuckermolekülen. Je nach Anzahl dieser Moleküle werden sie in Einfach-, Zweifach- und Mehrfachzucker unterteilt.

Allergene

Hier findest du eine Liste der Allergene, die das Gericht enthält. Sie wird vom System automatisch anhand der Zutaten erstellt. Für die Vollständigkeit können wir nicht garantieren. Bitte sei besonders vorsichtig, wenn du an starken Allergien leidest.

Ei

Ei

Die Allergene können sowohl im Eiklar als auch im Eigelb stecken, weshalb Betroffene komplett auf Eier verzichten müssen, um auf Nummer sicher zu gehen.




Diese Rezepte könnten dir gefallen

10
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Hafer-Spinat-Bratlinge auf Roter Bete

Mittel | 35 Min. | 319 kcal
26
Flexitarisch
Jetzt einloggen und dieses flexitarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Lachsforelle mit Dillrahm

Einfach | 55 Min. | 627 kcal
46
Flexitarisch
Jetzt einloggen und dieses flexitarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Kräutermedaillons mit Zoodles

Einfach | 25 Min. | 502 kcal

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.