Kitchenhacks

Wie du Spargel richtig lagerst

Profilbild FlorianCooks

von FlorianCooks

23.5.2021

Spargel wird meist als ganzer Bund verkauft und oft bleibt davon etwas übrig. Wie kann ich übrig gebliebenen Spargel am besten lagern und wie lange ist er haltbar? Diese Fragen beantworten wir für dich.

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Inhaltsverzeichnis:

April, April: Das heißt für uns – ran an den Spargel: Die Spargelsaison ist offiziell eröffnet. Beliebt ist das Stangengemüse vor allem deshalb, weil Spargel vielfältig einsetzbar und sehr gesund ist. Aber nur, solange du die weißen und grünen Stangen auch richtig lagerst. Wie du Spargel richtig lagerst, erfährst du hier.

Wo sollte ich Spargel lagern?

Spargel schmeckt – wie eigentlich fast alles – frisch am besten. Jedoch gibt es Spargel oftmals nur im Bund zu 500 g oder 1 kg zu kaufen und dadurch kann es leicht vorkommen, dass man mehr Spargel hat, als man auf einmal verbraucht.

Damit du möglichst lange etwas von deinem Spargel hast, solltest du ihn kühl lagern – wie im Kühlschrank. Dabei gibt es aber Unterschiede zwischen weißem und grünem Spargel, die du beachten solltest.

So lagerst du weißen Spargel im Kühlschrank richtig

Beim Lagern von Spargel gibt es einiges zu beachten damit er möglichst lange frisch und auch geschmackvoll bleibt:

  • So solltest du am Spargel unbedingt die Schale dran lassen.
  • Zudem bleibt dein weißer Spargel frischer, wenn du ihn in ein feuchtes Tuch wickelst, denn so verliert er weniger Flüssigkeit.
  • Außerdem solltest du deinen Spargel ins Gemüsefach legen. Aber Achtung! Spargel kann den Geruch anderer Lebensmittel annehmen. Also Vorsicht bei der Lagerung neben stark riechendem Obst oder Gemüse wie etwa Zwiebeln.

Hinweis: Geschält hält sich Spargel meist nur einen Tag lang. Aber auch geschälten Spargel kannst du ganz einfach in einem feuchten Tuch im Kühlschrank aufbewahren.

Wie lange kann man weißen Spargel aufbewahren?

Je länger Spargel gelagert wird, desto mehr verliert er an Geschmack. Deshalb solltest du ihn maximal vier Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Spargel aufbewahren: Unterschied zwischen weißem und grünem Spargel

Grüner Spargel schmeckt nicht nur etwas anders als weißer Spargel, er muss auch anders aufbewahrt werden: stehend in einem Wasserbehälter im Kühlschrank.

Stelle dafür die Spargelenden auf den Boden des Gefäßes und fülle es mit Wasser. Die Spargelköpfe kannst du mit Folie abdecken, um sie zu schützen. Der grüne Spargel hält sich so ebenfalls maximal 4 Tage.

Lesetipps:

Titelbild: SevenCooks

Rezeptvorschläge zum Artikel

509
Flexitarisch
Jetzt einloggen und dieses flexitarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
89
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
183
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Spargelcremesuppe

Einfach | 35 Min. | 309 kcal
123
Flexitarisch
Jetzt einloggen und dieses flexitarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Weiße Spargelsuppe mit Serrano Crunch

Einfach | 35 Min. | 346 kcal
108
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Grill-Spargel umami deluxe

Einfach | 20 Min. | 66 kcal
108
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Frühlingsminestrone

Einfach | 35 Min. | 479 kcal

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.