Kitchenhacks

Faktencheck: Darf ich Spargel aufwärmen?

Profilbild FlorianCooks

von FlorianCooks

16.4.2020

Was haben Spargel und Spinat gemeinsam? Beide sollen aufgewärmt giftig sein – das sagt zumindest ein Mythos, der sich hartnäckig hält. Doch was ist an dem Mythos wirklich dran? Ich kläre dich auf und sage dir, ob du Spargel aufwärmen darfst und wie du ihn am besten lagerst.

Unser Speiseplan hat sich unendlich erweitert. Keine Wünsche bleiben offen.
- Sylvia Eisenhut

Darf man Spargel aufwärmen?

Ja, du kannst bereits gekochten Spargel wieder aufwärmen und musst dabei keine Angst um deine Gesundheit haben. Das liegt unter anderem daran, dass Spargel ein nitratarmes Gemüse ist und so bei längerer Lagerung kein giftiges Nitrit bildet.

Auf diese Punkte musst du beim Spargel aufwärmen achten:

Beim Spargel gelten die gleichen Vorsichtsmaßnahmen, die auch bei anderem Gemüse gelten, das du wieder aufwärmen willst.

  • Spargelgerichte sollten im Kühlschrank gelagert werden und nicht bei Zimmertemperatur.

  • Die Spargelreste sollten binnen 24 Stunden aufgebraucht werden.

  • Den Spargel nur noch einmal aufwärmen.

  • Achte beim Aufwärmen darauf, dass du das Gericht auf mehr als 70 Grad erwärmst. Bei niedrigeren Temperaturen werden bestimmte Krankheitserreger nicht abgetötet.

Was passiert, wenn ich Spargel vor dem Aufwärmen falsch aufbewahre?

Solltest du doch einmal falsch gelagerten Spargel gegessen haben, dann hat das bei normalen Verzehrmengen keine Auswirkung auf dich. Je nachdem wie viel du gegessen hast, versucht dein Körper die giftigen Stoffe aus deinem Körper zu bekommen, so kann es zu Durchfällen, Übelkeit und Erbrechen kommen.

So solltest du Spargel lagern

Möchtest du die volle Geschmacksvielfalt, dann empfehle ich dir den Spargel gleich zu essen. Jedoch schmeckt auch gelagerter Spargel noch ein paar Tage gut. Wichtig ist aber, dass du ihn dafür richtig lagerst. So solltest du den Spargel in ein feuchtes Küchentuch einwickeln und ihn in den Kühlschrank legen. Bis zu einer Woche bleibt der Spargel dann frisch.

Für eine längere Lagerung kann der Spargel auch gut eingefroren werden. Dafür würde ich dir aber empfehlen, die Stangen zu waschen und ihn zu schälen. Im Gefrierschrank ist er dann bis zu 12 Monate lang haltbar.

Rezepte auf einen Blick

Wenn du Lust auf Spargel aber noch kein passendes Rezept hast, dann schau dich doch einfach in unserer Rezeptsammlung – Ran an den Spargel – um, dort wirst du sicher fündig.

Lesetipps der Redaktion: 

Titelbild: Vanessa Blaser (SevenCooks)

Rezeptvorschläge zum Artikel

Spargelsalat mit Erdbeeren, Nudeln und Walnüssen
Veganes Rezept: Nudelsalat mit Erdbeeren, Spargel und Walnüssen_1
105
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
One Pot Pasta mit grünem Spargel
Veganes Rezept: One Pot Pasta mit grünem Spargel
627
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
One Pot Pasta mit grünem Spargel
Einfach | 20 Min. | 566 kcal
Gemüsepfanne mit grünem und weißem Spargel
Veganes Rezept: Gemüsepfanne mit grünem und weißem Spargel
338
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Pfannkuchen mit Spargel
Vegetarisches Gericht: Pfannkuchen mit Spargel
81
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Pfannkuchen mit Spargel
Einfach | 50 Min. | 590 kcal
Spargel mit veganer Sauce Hollandaise
Veganes Rezept: Spargel mit veganer Sauce Hollandaise
115
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Spargel mit veganer Sauce Hollandaise
Mittel | 50 Min. | 811 kcal
Spargel à la Bordelaise
Vegetarisches Rezept: Spargel à la Bordelaise 1
232
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Spargel à la Bordelaise
Einfach | 40 Min. | 329 kcal

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.