SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen
Tortilla-Fladen aus Dinkelvollkornmehl auf einem Gitter, im Hintergrund Tortillas gefüllt mit Gemüse und Käse. Hintergrund ist hellgrau, von der Seite fotografiert.

Tortillas selber machen – das musst du beachten

FloCooks vom SevenCooks Team
11.09.2020
Kein Gericht erinnert so an Mexiko wie Tortillas. Du musst aber nicht erst nach Lateinamerika, um die leckeren Teigfladen zu essen. Wir zeigen dir, wie du Tortillas selber machen kannst und worauf du bei der Zubereitung achten musst.

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Inhaltsverzeichnis:

Tortillas

Tortilla ist nicht gleich Tortilla. Bestellst du eine Tortilla etwa in Spanien, dann bekommst du ein Omelett aus Eiern, Kartoffeln und Zwiebeln.

In Mexiko dagegen ist eine Tortilla ein dünnes Fladenbrot, das traditionell aus Maismehl hergestellt wird und als Basis für die unterschiedlichsten Gerichte dient.

Je nach Größe werden aus den Tortillas Burritos, Tacos, Quesadillas oder Fajitas gemacht.

Tipp: Du willst mehr über die mexikanische Küche erfahren, dann schau dir diesen Artikel an: Mexikanisches Essen: Das sind die 10 beliebtesten Gerichte

Tortillas mit Gemüse Tortillas dienen als Basis vieler leckerer Gerichte wie diesen Quesadillas mit Gemüse. Foto: SevenCooks

Tortillas: Diese Unterschiede gibt es!

Bei den Tortillas gibt es aber nicht nur einen Unterschied zwischen Spanien und Mexiko, sondern auch in Mexiko selbst: Tortillas aus Weizenmehl und Tortillas aus Maismehl.

Die traditionelle Variante mit Maismehl wird heute vorwiegend im Süden Mexikos verwendet. Diese Tortillas sind meist klein und hart. Erst wenn man sie erwärmt kann man sie biegen, falten oder zusammenrollen.

Der Norden verwendet für die Tortillas Weizenmehl. Sie sind größer und heller als Maistortillas und auch in kaltem Zustand schon biegsam - was daran liegt, dass sie mehr Fett enthalten.

Tortilla Wir haben für dich ein Tortilla-Rezept mit Vollkornmehl, das super einfach herzustellen ist. Foto: SevenCooks

Achtung: Maistortillas enthalten zwar bei klassischer Herstellung kein Klebereiweiß und wären für eine glutenfreie Ernährung geeignet. Jedoch wird bei industriellen Maistortillas ein wenig Weizenmehl beigemischt, sodass sie nicht leicht brechen. Daher solltest du auf das Etikett schauen, um sicher zu gehen.

Das brauchst du für deine selbstgemachten Tortillas

Für schnelle klassische Tortillas brauchst du lediglich vier Zutaten. Dabei spielt es keine Rolle, für welche der beiden Tortillas-Varianten du dich entscheidest.

Die klassischen Zutaten sind:

  • Wasser
  • Öl
  • Mehl
  • Salz

Wichtig zu beachten ist, dass du warmes Wasser zur Zubereitung verwendest. In einigen Rezepten wird sogar von kochendem Wasser gesprochen. Doch aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass warmes Wasser aus dem Wasserhahn ausreicht.

Tipp: Wenn du möchtest, dass deine selbstgemachten Tortillas ein wenig aufgehen, dann kannst du noch ein bisschen Backpulver zu deinem Teig geben.

Schnelles Basic-Rezept: Die Zutaten

Unser Basis-Rezept für selbstgemachte Weizentortillas ergibt rund 10 Tortillas:

  • 400 g Weizenmehl
  • 8 EL Öl
  • 200 ml warmes Wasser
  • 2 TL Salz

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mehl mit Backpulver, Salz, Öl und nach und nach dem Wasser vermischen und so lange kneten, bis ein fester, formbarer Teig entsteht.

Tortilla Teig herstellen Mische die einzelnen Zutaten zu einem homogenen Teig zusammen. Foto: SevenCooks

  1. Teig zu einer länglichen Rolle formen und in gleich große Stücke teilen.

Tortilla Teig Portion Portioniere den Teig in gleich große Stücke, forme daraus Bälle und lasse diese für 30 Minuten ruhen. Foto: SevenCooks

  1. Teigstücke zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und die einzelnen Teigstücke mit einem Nudelholz ausrollen.
  3. Wenn die runde Form nicht ganz gelingt, einfach runde Tortillas ausschneiden und aus den Resten neue Tortillas formen.
  4. Beschichtete Pfanne erhitzen.

Tortilla ausbacken Brate die Dinkel-Fladen in einer erhitzten Pfanne schön durch. Foto: SevenCooks

  1. Tortillas ohne Öl in die Pfanne geben. Sobald sie kleine Bläschen werfen, umdrehen und noch einmal von der anderen Seite goldbraun braten.

Kochideen mit Tortillas

Tortillas sind die Basis vieler typisch mexikanischen Gerichte wie Burritos, Tacos, Quesadillas, Fajitas. Wenn du jetzt Lust auf einen kulinarischen Ausflug nach Lateinamerika hast, dann habe ich genau das Richtige für dich. Und zwar eine leckere Auswahl an mexikanischen Gerichten: Mexikanische Gerichte.

Lesetipps der Redaktion: 

Titelbild: SevenCooks

Teile diesen Artikel
Artikel teilen

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.