Kochideen

Infused Water: So einfach zauberst du dir einen gesunden Durstlöscher

Genügend zu trinken, ist sehr wichtig - vor allem bei heißem Wetter! Am gesündesten ist Wasser, aber was tun, wenn einem das zu langweilig schmeckt? Infused Water machen, ist die Antwort. Wie einfach das geht, erfährst du hier.

So viel solltest du täglich trinken

Ein Erwachsener Mensch verbraucht pro Tag rund 2,5 Liter Wasser - und der will ersetzt werden. Einen Teil davon nehmen wir über die Nahrung auf.

Es bleiben etwas 1,5 Liter, die wir täglich trinken sollten.

Die Menge erhöht sich, wenn wir schwitzen, weil wir Sport treiben oder die Temperaturen steigen. Hier erfährst du Details zum Wasserverbrauch.

Der gesündeste Durstlöscher ist und bleibt Wasser. Das können wir in fast allen Regionen übrigens bedenkenlos aus dem Wasserhahn trinken.

Auf Getränke mit hohem Zuckeranteil solltest du hingegen verzichten. Das gilt für Soft Drinks genauso wie für Fruchtsäfte.

Und wenn dir pures Wasser zu langweilige schmeckt, haben wir für dich eine Lösung: Infused Water.

Was ist Infused Water?

"Infused" bedeutet nichts anderes als "aufgegossen" – und genau das ist der Trick:

Frisches Obst, Gemüse und Kräuter werden mit Wasser aufgegossen. Danach lässt man das Wasser im Kühlschrank durchziehen und genießt es kalt. Das Wasser nimmt den Geschmack der Zutaten an und liefert zumindest einen kleinen Teil zusätzlicher Nährstoffe.

Die Vorteile von Infused Water:

  • Es schmeckt besser, als pures Wasser.

  • Es enthält weniger Zucker, als gekaufte Getränke.

  • Es ist ungehauer vielfältig.

Lesetipps der Redaktion:

Die richtigen Zutaten

Für Infused Water empfehlen wir hochwertige Zutaten in Bioqualität. Schließlich möchten wir Pestizide und andere Chemikalien in unserem Erfrischungsgetränk vermeiden.

Wenn du Zutaten aus konventionellem Anbau verwendest, säubere sie sorgfältig und entferne die Schale (falls vorhanden).

Folgende Zutaten eignen sich erfahrungsgemäßg ganz hervorragend - und lassen sich nach Wunsch kombinieren. Sei kreativ!

Obst:

  • Ananas

  • Äpfel

  • Erdbeeren

  • Granatapfel

  • Grapefruit

  • Heidelbeeren

  • Kirschen

  • Mango

  • Melone

  • Orange

  • Zitrone

Gemüse:

  • Fenchel

  • Gurke

  • Sellerie

Kräuter und Gewürze:

  • Basilikum

  • Dill

  • Ingwer

  • Minze

  • Rosmarin

  • Thymian

  • Zimt

Infused Water braucht Zeit

Damit das Wasser die Aromen von Obst, Gemüse oder Kräutern aufnehmen kann, solltest du ihm mindestens vier Stunden Zeit geben. Anschließend am besten innerhalb eines Tages aufbrauchen.

Tipp: Setze am besten gleich eine größere Menge Infused Water an, dann lohnt sich die Wartezeit auch. Mittrinker finden sich bestimmt!

Rezepte für Infused Water

Bei der Auswahl und Kombination der Zutaten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wenn dir das zu viel Freiheit ist, haben wir hier ein paar leckere Rezept zum sofort Nachmachen.

Wunderbar frisch: Infused Water mit Zitrone, Gurke und Minze.

Foto: SevenCooks

Mit orientalischem Touch: Infused Water mit Granatapfel und Minze.

Foto: SevenCooks

Eine herrliche Kombination: Infused Water mit Rosmarin, Zitrone und Heidelbeere.

Foto: SevenCooks

Ein Hauch von Weihnachten: Infused Water mit Apfel und Zimt.

Foto: SevenCooks

Lesetipps der Redaktion: 

Titelbild: SevenCooks

Tags

Diese Artikel könnten dir gefallen

Perfekte Erfrischung: Die 8 besten Sommergetränke für heiße TageSommerpunsch

Perfekte Erfrischung: Die 8 besten Sommergetränke für heiße Tage

Darf's eine kleine Abkühlung sein? Slushies, Eistee, Shakes und Cold Brew: Diese kreativen Sommergetränke beleben Geist und Sinne. Lass dich inspirieren!

Profilbild PauliCooks
von PauliCooks
Cremiges Milcheis selber machen – ohne Eismaschine

Cremiges Milcheis selber machen – ohne Eismaschine

Eis geht immer! Wir zeigen dir, mit welchen Tricks du perfektes Eis selbst herstellen kannst – ganz ohne Eismaschine. Außerdem die Basic-Rezepte für Vanille- und Schokoeis. Und aufgepasst: On top zeigen wir dir, wie du veganes Eis machst.

Profilbild FlorianCooks
von FlorianCooks
Joghurt-Eis selber machen – so einfach geht’s Schüssel gefüllt mit drei Kugeln Joghurt-Eis und Limettenraspeln darauf. Auf grauem Hintergrund von oben fotografiert.

Joghurt-Eis selber machen – so einfach geht’s

Kein Eis ist leichter selber zu machen als Joghurt-Eis. Du brauchst nur 3 Zutaten. Ich zeige dir, welche das sind und dass du auch ohne Zucker ein Eis herstellen kannst.

Profilbild FlorianCooks
von FlorianCooks

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.