SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Ofenkürbis mit Tofunaise

mit Hokkaido-Kürbisse, Olivenöl, Pfeffer, Chiliflocken

Das gebackene Herbstgemüse wird mit einem eiweißreichen Dip und nussigen Hanfsamen zum Sattmacher und stärkt die Abwehr gegen graues Herbstwetter.

Vegan

339 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

35 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portion

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Pürierstab

Nährwerte pro Portion


Allergene


Das gebackene Herbstgemüse wird mit einem eiweißreichen Dip und nussigen Hanfsamen zum Sattmacher und stärkt die Abwehr gegen graues Herbstwetter.

Zubereitung

Ansicht

1
0,5Hokkaido-Kürbisse2ELOlivenölSalzPfeffer0,5TLChiliflocken

Den Backofen auf 225° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Kürbis waschen, entkernen und mit Schale in ca. ½ cm breite Spalten schneiden. Das Olivenöl mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken verrühren. Die Kürbisspalten darin wenden und auf das Blech legen. Im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen.

2
100gSeidentofu3TLLimettensaft0,25TLMoringa-PulverSalz

Inzwischen für die Tofunaise den Seidentofu abtropfen lassen. Dann den Tofu mit dem Limettensaft und Moringapulver mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Tofunaise mit Salz kräftig würzen und in einem gut schließenden Gefäß kalt stellen.

3
2TLgeschälteHanfsamen

Kurz vor Ende der Garzeit die Hanfsamen über die Kürbisspalten streuen. Den Kürbis herausnehmen, abkühlen lassen und in eine gut schließende Dose füllen. Den Kürbis bis zum Mitnehmen kalt stellen, danach bis zum Servieren bei Zimmertemperatur stehen lassen. Nach Belieben in der Mikrowelle bei 600 Watt  1 – 2 Min. erhitzen. Den Kürbis mit der Tofunaise servieren.

Tipp!

Seidentofu ist eine besonders weiche Art von Tofu, der seinen Ursprung in Japan hat. Er eignet sich hervorragend für cremig-vegane Dips und Saucen, Kuchenfüllungen, Desserts oder gewürfelt als Suppeneinlage. Sie finden Seidentofu im Bio- oder Asialaden in der Kühltheke. Reste davon halten sich gut verschlossen im Kühlschrank bis zu 1 Woche.


Zubereitungsdauer

35 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Backofen
  • Pürierstab

Superfoods für unterwegs von Inga Pfannebecker

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Superfoods für unterwegs

von Inga Pfannebecker, Dagmar von Cramm, Inga Pfannebecker, Michael König

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.