SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Kürbis-Kartoffel-Ragout mit Schafskäse

mit Kartoffeln, Salz, Hokkaidokürbis, Petersilienwurzeln

Vegetarisch

637 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

30 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Portionen

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Kaufe diese Zutaten direkt online bei AmazonFresh oder AllyouneedFresh.

Kaufe diese Zutaten direkt online bei Rewe.



Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Topf

Nährwerte pro Portion


Allergene

Keine enthalten


Zubereitung

Ansicht

1
600gfestkochendeKartoffelnSalz

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Spalten oder Würfel schneiden. Zugedeckt in wenig Salzwasser ca. 20 Min. garen.

2
0,5Hokkaidokürbis2Petersilienwurzeln

Inzwischen den Kürbis waschen, halbieren und Kerne und Fasern herauskratzen. (Die Schale kann beim Hokkaido-Kürbis mitgegessen werden.) Den Kürbis erst in Spalten, dann quer in 1–2 cm breite Scheiben schneiden. Die Petersilienwurzeln schälen und ebenfalls in dicke Scheiben schneiden.

3
1BundglattePetersilie40gKürbiskerne

Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Kürbiskerne nach Belieben grob hacken.

4
125mlGemüsebrühe

Die Kürbiskerne in einem breiten Topf ohne Fett leicht anrösten. Den Kürbis und die Petersilienwurzeln dazugeben und kurz anbraten, dann mit der Brühe ablöschen. Alles zugedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen.

5
SalzPfeffer0,25TLgemahlenerIngwer100gfettarmerSchafskäse

Die Petersilie und die Kartoffeln zum Kürbis geben und das Ragout mit Salz, Pfeffer und Ingwer abschmecken. Zuletzt den Schafskäse darüberbröckeln.

Tipp!

Statt der Kürbiskerne können Sie ebenso gut Mandelstifte oder Pinienkerne verwenden. Die Petersilienwurzeln lassen sich durch Möhren oder Kohlrabi ersetzen, auch Knollensellerie passt und sorgt für eine ganz eigene Note.


Zubereitungsdauer

30 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Topf

Schlank im Schlaf – das Kochbuch von Angelika Ilies, Anna Cavelius, Detlef Pape, Elmar Trunz-Carlisi, Rudolf Schwarz

Dieses Rezept stammt aus dem Buch

Schlank im Schlaf – das Kochbuch

von Elmar Trunz-Carlisi, Angelika Ilies, Anna Cavelius, Detlef Pape, Elmar Trunz-Carlisi, Rudolf Schwarz

Erschienen im Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Teile dieses Rezept:

Hier findest du weitere Kartoffel Rezepte

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.