SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen

Energiekugeln aus Weihnachtsgebäck

mit Christstollen, Spekulatius, Orange, Rosinen

Das Revival für all dein Weihnachtsgebäck! Zaubere aus deinen Resten super leckere Energiekugeln. So musst du nichts wegwerfen und kannst dazu noch deine Gäste voll und ganz beeindrucken.

Vegetarisches Rezept: Energiekugeln aus Weihnachtsgebäck 1
Vegetarisches Rezept: Energiekugeln aus Weihnachtsgebäck 2
Vegetarisches Rezept: Energiekugeln aus Weihnachtsgebäck 3

Vegetarisch

408 kcal

Einfach

Mittel

Schwer

25 Min.
Teilen
Drucken

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Zutaten für  Kugeln

* Diese Zutaten sind in der Nährwertberechnung nicht enthalten.

Speichere deine Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?



Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Mixer

Nährwerte pro Portion

Eine Portion entspricht 3 Kugeln

Allergene


Das Revival für all dein Weihnachtsgebäck! Zaubere aus deinen Resten super leckere Energiekugeln. So musst du nichts wegwerfen und kannst dazu noch deine Gäste voll und ganz beeindrucken.

Zubereitung

Ansicht

1
1Orange50gRosinen

Die Orange auspressen und den Saft zusammen mit den Rosinen in eine Tasse geben. Etwa eine halbe Stunde ziehen lassen. Anschließend mit dem Saft pürieren.

2
200gChriststollen50gHaselnüsse100gMagerquark

Den Christstollen grob würfeln und im Mixer fein mahlen. In einer Schüssel mit den gemahlenen Haselnüssen, der Hälfte der Rosinen und dem Magerquark verrühren.

3
150gSpekulatius50gHaselnüsse100gMagerquark

Die Spekulatius in grobe Stücke brechen und ebenfalls im Mixer fein mahlen. Auch hier gemahlene Haselnüsse, Rosinen und Magerquark zusammen mit den gemahlenen Spekulatius in einer Schüssel zu einem Teig verrühren.

4
3ELPistazien3ELCranberry3ELKokosflocken3ELHaselnüsse

Nun werden die Toppings vorbereitet. Dazu Pistazien und Cranberrys fein hacken und jedes Topping in eine separate Schüssel geben.

5

Hände ganz leicht anfeuchten, sodass möglichst wenig Teig daran hängen bleibt. Mit einem Teelöffel Portionen abstechen und zu Kugeln formen. Diese anschließend in einem Topping wenden.

6

So mit beiden Teigvarianten fortfahren und auf einem dekorativen Teller anrichten.

Tipp!

Diese Energiekugeln sind wahre Resteverwerter. Nicht nur Christstollen und Spekulatius eignen sich als Basis, du kannst jegliche Art von Plätzchen, Keksen und Lebkuchen verwenden.

Das könnte dir auch gefallen!

Die Energiekugeln gefallen dir sehr, aber du hast keine Weihnachtsreste übrig? Dann probier doch diese Energiebällchen mit Haferflocken und Trockenfrüchten!


Zubereitungsdauer

25 MinutenVorbereitungszeit


Küchengeräte

  • Mixer

Teile dieses Rezept:

Gönn dir was

... mit unseren Wochenplänen. Jeden Freitag 7 Rezeptideen als Newsletter direkt in dein Postfach.