Sushi zum Selbermachen

7 Rezepte

Japan-Flair für deinen Mädelsabend! Ob klassisch als Maki oder Nigiri oder mal ganz kreativ als Donut oder Burger - mit unseren einfachen aber kreativen Rezepten werdet ihr zu Sushi-Meistern. Lasst die Rollen tanzen und eurer Kreativität freien Lauf!

Sammlung speichern
Du kannst Sammlungen in dein Profil speichern. Sammlungen in deinem Profil kannst du bearbeiten und sie individualisieren oder löschen.

Was koche ich heute?

Lass dir Rezepte vorschlagen, die genau zu dir passen. Jeden Tag neu - gesund und lecker.

Hol dir die SevenCooks App

84
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.

Sushi

Mittel | 1 Std. | 482 kcal
77
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Sushi Burger

Einfach | 1,1 Std. | 251 kcal
116
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Sushi Donut

Einfach | 1,2 Std. | 456 kcal
39
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Süßes Sushi

Einfach | 20 Min. | 491 kcal
47
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Veganes Sushi

Einfach | 40 Min. | 702 kcal
18
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Sushi „Paprika-Avocado“

Mittel | 45 Min. | 348 kcal
14
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.

Sushimaki mit Gemüseschalen

Mittel | 50 Min. | 569 kcal
Sammlung speichern
Du kannst Sammlungen in dein Profil speichern. Sammlungen in deinem Profil kannst du bearbeiten und sie individualisieren oder löschen.

Tipps und Tricks zum Sushi Selbermachen

Ohne viel Stress in den Abend starten? Das geht!
Bereite doch einfach den Sushi-Reis vorab zu. Dieser lässt sich ohne Essig im Kühlschrank, bis zu 3 Tage aufbewahren. Damit er über Nacht nicht austrocknet decke ihn am besten mit einem feuchten Tuch ab. Eine super Idee, falls du am Abend selbst nicht die Zeit dafür hast!

Wir haben auch einen einfachen Tipp, wie du deinen perfekten Reis kochst.
Den Reis vor dem Kochen gründlich waschen und einige Stunden in kaltem Wasser quellen lassen. So fluffig und doch zugleich klebrig findest du ihn nur in Japan. Damit der Reis nicht an deinen Fingern klebt, richte dir vorab ein kleines Schälchen mit Wasser her. Hier kannst du problemlos deine Finger befeuchten und sofort weiter rollen.

Die Zutaten sind eingekauft, der Reis gekocht, die Gäste können kommen! Mit diesen Tipps bist du perfekt für einen entspannten aber doch aufregenden Sushi-Abend gewappnet. Jetzt heißt es: auf die Rolle, fertig, los!

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.