KitchenhacksGesund leben

Müssen Eier in den Kühlschrank?

Profilbild SimonCooks

von SimonCooks

24.8.2020

Unsere Serie "Kurz und knackig" mit knappen Antworten auf deine Koch- und Ernährungsfragen. Heute: Müssen Eier in den Kühlschrank?

Theoretisch kannst du Eier auch außerhalb des Kühlschranks lagern. Denn sie besitzen eine natürliche Schutzschicht namens Cuticula. Sie verhindert bis zu 18 Tage nach dem Legen, dass Keime und Erreger ins Innere gelangen.

Wenn diese Schicht intakt ist, müssen die Eier erst anschließend gekühlt werden, um noch länger zu halten.

Ob diese Schutzschicht unbeschädigt ist, kann man in der Praxis aber schlecht überprüfen. Schon allein durch den Kontakt mit Wasser kann sie zerstört werden.

Deshalb ist es die sicherste Variante, Eier direkt nach dem Kauf in den Kühlschrank zu legen.

Wichtig ist: Waren die Eier einmal im Kühlschrank sollten sie auch dort bleiben. Im Kondenswasser auf der Schale können sich sonst schnell Keime vermehren.

Hast du eine Frage, auf die du eine kurze Antwort wünschst? Dann schreib uns!

Lesetipps der Redaktion: 

Titelbild: Kaboompics.com (Pexels)

Rezeptvorschläge zum Artikel

Eiersalat
Vegetarisches Rezept: Eiersalat 1
272
Vegetarisch
Eiersalat
Einfach | 18 Min. | 341 kcal
Vegane russische Eier
Veganes Rezept: Russische Eier 1
88
Vegan
Vegane russische Eier
Einfach | 30 Min. | 142 kcal

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.