KitchenhacksGesund leben

Darf man Apfelkerne und das Kerngehäuse mitessen?

Profilbild SimonCooks

von SimonCooks

2.11.2020

Unsere Serie "Kurz und knackig" mit knappen Antworten auf deine Koch- und Ernährungsfragen. Heute: Sind Apfelkerne schädlich?

Du kannst sowohl das Kerngehäuse als auch die Apfelkerne bedenkenlos mitessen.

Apfelkerne enthalten zwar den Stoff Amygdalin, der im Körper zu giftiger Blausäure umgewandelt werden kann. Allerdings wird dieser Stoff nur freigesetzt, wenn du die Kerne zerkaust - ansonsten wandert er unverändert durch den Körper.

Selbst wenn du die Kerne aufbeißt, ist die Menge an Amygdalin in einem Apfel zu gering für eine Blausäure-Vergiftung. Dazu müsstest du wohl rund ein Kilogramm purer Kerne zerbeißen und schlucken.

Deinen täglichen Apfel kannst du also ohne Bedenken komplett verspeisen – von Apfelkernen pur in größeren Mengen wird hingegen abgeraten.

Wichtig: Es hält sich zwar hartnäckig das Gerücht, dass Blausäure gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzt, solide wissenschaftliche Belege gibt es dafür aber bisher nicht.

Hast du eine Frage, auf die du dir eine kurze Antwort wünschst? Dann schreib uns!

Lesetipps der Redaktion:

Titelbild: SevenCooks

Rezeptvorschläge zum Artikel

Gedeckter Apfelkuchen
Veganes Rezept: Gedeckter Apfelkuchen 1
441
Vegan
Gedeckter Apfelkuchen
Mittel | 1,3 Std. | 303 kcal
Heißer Bratapfel
Veganes Rezept: Heißer Bratapfel
296
Vegan
Heißer Bratapfel
Einfach | 20 Min. | 181 kcal
Apfelbrot
Veganes Rezept: Apfelbrot_1
408
Vegan
Apfelbrot
Einfach | 1,7 Std. | 250 kcal
Apfel-Beeren-Crumble
Vegetarisches Rezept Apfel-Beeren-Crumble von NOA
110
Vegetarisch
Apfel-Beeren-Crumble
Einfach | 45 Min. | 465 kcal

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.