Gesund lebenSevenCooks & Partner

5 gute Gründe, mehr Dinkel zu essen

Profilbild SimonCooks

von SimonCooks

25.2.2021

[Enthält Werbung] Aus Dinkel lässt sich fast alles machen: von Brot bis Nudeln. Gegenüber dem klassischen Weizen hat er einige Vorteile. Ich zeige dir, was ihn so besonders macht – und wo du deine neue Lieblingspasta bekommst.

Was koche ich heute?

Lass dir Rezepte vorschlagen, die genau zu dir passen. Jeden Tag neu - gesund und lecker.

Hol dir die SevenCooks App

Grund 1: Dinkel bekommt vielen besser als Weizen

Weizen ist die Grundzutat sehr vieler Lebensmittel, die wir täglich essen: von Brot über Nudeln bis zu Müsli und Keksen. Doch einige Menschen vertragen Weizen nicht. Ihnen bereitet unter anderem der hochgezüchtete Hartweizen in Nudeln Probleme.

Für sie ist das Urgetreide Dinkel eine gute Alternative. Es wird zwar seit Jahrtausenden angebaut, aber weit weniger durch Zucht verändert, als Weizen.

Aus Dinkel lassen sich dieselben Produkte herstellen wie aus Weizen. Doch viele Menschen, die auf Hartweizen mit Beschwerden reagieren, vertragen Dinkel problemlos.

Kleine Einschränkung: Für Menschen mit Glutenunverträglichkeit ist Dinkel genauso wenig geeignet wie Weizen. Denn beide enthalten das "Kleberweiweiß" Gluten, das für die hervorragenden Backeigenschaften verantwortlich ist.

Geschmacksalternative: Darüber hinaus ist Dinkel auch eine gute Option für alle, die sich am "Weizen-Geschmack" sattgegessen haben. Der unverfälscht natürliche Geschmack ist lecker und passt zu fast jedem Gericht.

Grund 2: Dinkel-Anbau benötigt weniger Chemie

Ein weiterer Vorteil, den Dinkel gegenüber Weizen besitzt, ist seine starke Hülle. Sie wirkt als natürliche Schutzschicht gegen Schädlinge und Umwelteinflüsse. Dadurch werden beim Dinkel-Anbau weniger Pflanzenschutzmittel benötigt, was ihn zu einem optimalen Getreide für die Biolandwirtschaft macht.

Wer zu Dinkel greift, tut damit nicht nur seinem Körper etwas Gutes, sondern unterstützt auch nachhaltigen Getreideanbau.

Einkaufstipp: Dinkel-Nudeln von DINKEL MAX

Wenn du auf der Suche nach neuen Lieblingsnudeln aus Dinkel bist, kann ich dir die leckere Pasta von unserem Partner DINKEL MAX empfehlen.

Damit kaufst du nicht nur Tradition vom ältesten Nudelhersteller Baden Württembewergs, sondern auch Qualität.

DINKEL MAX Nudeln bestehen zu 100 % aus Ur-Dinkel aus deutschem Anbau und sind darüber hinaus sowohl Bio als auch vegan.

Mit DINKEL MAX Nudeln hast du die volle Auswahl: Es gibt sie in fast jeder Form - von Spaghetti über Penne bis Spätzle, natürlich auch als Lasagneplatten und sogar mit lustigen Tiermotiven für Kinder.

Nudeln von DINKEL MAX Hier entdeckt jeder seinen neue Lieblingspasta. Noch mehr Auswahl: im DINKEL MAX Shop . Foto: SevenCooks

Du findest bei DINKEL MAX sowohl Vollkornnudeln, als auch Varianten aus hellem Teig:

  • Wer einen etwas herberen Geschmack bevorzugt und alle gesundheitlichen Vorteile von Vollkorn mitnehmen möchte, ist mit den Vollkornnudeln gut beraten.
  • Wer einen Geschmack sucht, der dem von Weizennudeln ähnelt, liegt wiederum mit der hellen Variante richtig.

Um deine eigenen Favoriten zu finden, schaust du am besten im Onlineshop vorbei (offline findest du DINKEL MAX bundesweit bei Edeka, Rewe und Kaufland).

Und falls dir jetzt noch Kochideen fehlen, hat DINKEL MAX für dich passende Rezepte vorbereitet. Nur kochen musst du noch selbst.

Grund 3: Dinkel ist eine gute Energiequelle

Dinkel überzeugt vor allem in seiner Vollkornvariante mit komplexen Kohlenhydraten und dem vollen Ballaststoffgehalt. Damit unterstützt er nicht nur eine gesunde Verdauung, sondern ist auch ein verlässlicher Energiespender.

Im Gegensatz zu "einfachen" Kohlenhydraten, wie sie in Zucker oder Weißmehlprodukten stecken, werden diese komplexen Kohlenhydrate langsamer verstoffwechselt und lassen den Blutzuckerspiel sanft ansteigen.

Das Ergebnis ist ein konstantes Energielevel - das im krassen Gegensatz zur Blutzucker-Achterbahn steht, wie man sie nach dem Verzehr stark zuckerhaltiger Speisen erleben kann.

In Kombination mit dem hohem Ballaststoffgehalt sorgen komplexe Kohlenhydrate darüber hinaus für eine lang anhaltende Sättigung.

Grund 4: Dinkel enthält viele Mineralstoffe und Vitamine

Neben komplexen Kohlenhydraten überzeugt Dinkel auch mit einem hohen Anteil an Mineralstoffen und Vitaminen: Er enthält deutlich mehr Eisen, Magnesium, Zink, Mangan und Kupfer als Weizen.

Dasselbe gilt für folgende Vitamine der B-Gruppe, die unter anderem zum Schutz des Nervensystems beitragen: Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3 und Vitamin B6.

Sowie für Vitamin E, eine wichtige Quelle für zellschützende Antioxidantien.

Durch die natürliche Schutzhülle (siehe "Weniger Chemie") werden diese wertvollen Inhaltsstoffe beim Anbau gut geschützt.

Grund 5: In Dinkel steckt viel hochwertiges Eiweiß

In Dinkel stecken bis zu 15 % Eiweiß, was ihn nicht nur für Sportler und Menschen mit dem Ziel Muskelaufbau attraktiv macht. Immerhin ist Eiweiß nicht nur für Aufbau und Erhalt von Muskeln, Knochen, Haut & Co. verantwortlich, sondern spielt auch eine wichtige Rolle bei der Sättigung.

Neben dem hohen Eiweißgehalt besticht Dinkel auch durch dessen Wertigkeit: Er enthält alle 8 essentiellen (= lebensnotwenigen) Aminosäuren.

Fazit

Dinkel ist ein nachhaltiges Getreide, das durch seine Inhaltsstoffe überzeugt. Das macht ihn nicht nur für Menschen, die Weizenprodukte nicht vertragen, zu einer guten Wahl. Dank seiner Vielseitigkeit lässt er sich leicht im Ernährungsalltag unterbringen - sei es in Form von Brot, Müsli oder als leckere Pasta von DINKEL MAX.

Wenn du es noch nicht getan hast, solltest du Dinkelprodukte unbedingt einmal ausprobieren. Es ist nicht nötig, alle Weizen-Lebensmittel zu ersetzen, um von den Dinkel-Vorteilen zu profitieren. Auch wenn du ihn nur gelegentlich als Alternative nutzt, tust du deiner Gesundheit und der Umwelt etwas Gutes.

Lesetipps der Redaktion:

Zur Transparenz: Dieser Artikel enthält eine bezahlte Produktplatzierung. Das beeinflusst nicht die Informationen und Tipps im Text. Die sind, wie immer, sorgfältig recherchiert oder beruhen auf eigenen Erfahrungen.

Titelbild: SevenCooks

Rezeptvorschläge zum Artikel

Lasagne aus der Pfanne
970
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Lasagne aus der Pfanne
Einfach | 40 Min. | 451 kcal
Tagliatelle mit Zitronen und Oliven
210
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Tagliatelle mit Zitronen und Oliven
Einfach | 25 Min. | 677 kcal
Tagliatelle mit frischen Steinpilzen
804
Vegetarisch
Jetzt einloggen und dieses vegetarische Rezept in deiner Sammlung speichern.
Tagliatelle mit frischen Steinpilzen
Einfach | 25 Min. | 679 kcal
Spitzkohlpfanne mit Nudeln
2104
Vegan
Jetzt einloggen und dieses vegane Rezept in deiner Sammlung speichern.
Spitzkohlpfanne mit Nudeln
Einfach | 30 Min. | 568 kcal

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.