Gesund lebenvegan kochen

So einfach machst du veganen Hefezopf

Profilbild KatharinaCooks

von KatharinaCooks

16.4.2022

Hefezopf ist ein klassisches Gebäck und kommt nicht nur an Ostern gerne auf den Kaffeetisch. Wir haben ein einfaches Grundrezept für eine vegane Variante und zeigen dir Schritt-für-Schritt, wie es dir gelingt.

Ist Hefe vegan?

Wenn du mit Hefe backst, kannst du dabei zusehen, wie der Teig größer wird. Da kann man schon mal anzweifeln, ob sie wirklich vegan ist oder nicht doch kleine Tierchen beim Vermehren helfen.

Hefe bewirkt, unter der Zugabe von Wärme, Stärke und Zucker, dass der Teig aufgeht. Foto: SevenCooks

Aber keine Sorge:

Hefe ist vegan.

Sie gehört zu den Mikroorganismen, genauer gesagt zu den einzelligen Pilzen, die genau wie andere Pilze keine Schmerzen fühlen können.

Hefeteige gehen deshalb auf, weil darin Zucker zu Alkohol und Kohlendioxid vergärt wird. Eine chemische Reaktion ist also dafür verantwortlich – und keine tierischen Helfer.

Rezept für veganen Hefezopf

veganes rezept veganer hefezopf mit Hagelzucker aufgeschnitten auf einem Holzbrett
Veganer Hefezopf darf auf dem Kaffeetisch nicht fehlen. Foto: SevenCooks

Zutaten für einen veganen Hefezopf:

  • 500 g Weizenmehl

  • 40 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 75 g Margarine

  • 250 ml Haferdrink

  • 7 g Trockenhefe

  • 0,25 TL Salz

Zum Bestreichen:

  • 1 EL Hagelzucker

  • 1 EL Haferdrink

Zubereitung:

  1. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in der Mitte formen und den Zucker hineingeben. Salz am Rand verteilen.

  2. Haferdrink lauwarm erhitzen. Zusammen mit der Trockenhefe in die Mulde gießen und ca. 10 Minuten warten.

zubereitung schritt 2 vorteig für veganen hefezopf mit mehl in schüssel
Der vegane Hefeteig ist schnell gemacht. Foto: SevenCooks
  1. Währenddessen die Margarine schmelzen und abkühlen lassen.

  2. Nun die Mehl-Milch-Mischung zu einem Teig verkneten und zum Abschluss die flüssige Margarine dazugeben.

  3. Alles nochmal kräftig verkneten und den fertigen Teig mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken.

  4. Den Teig an einem warmen, zugfreien Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

  5. Nach der Gehzeit den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal durchkneten und in 3 gleichgroße Stücke teilen.

zubereitung schritt 5 teig für veganen hefezopf in rollen formen
Aus 3 langen Teigsträngen wird der Hefezopf geflochten. Foto: SevenCooks
  1. Aus jedem Teigstück lange Rollen formen. Aus diesen 3 Rollen den Hefezopf flechten.

  2. Hefezopf danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmal 20 Minuten ruhen lassen.

  3. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

  4. Währenddessen den Zopf mit Haferdrink einpinseln und mit Hagelzucker bestreuen.

zubereitung schritt 7 veganen hefezopf vor dem backen mit hagelzucker bestreuen und mit haferdrink bestreichen
Vor dem Backen wird der vegane Hefezopf mit Haferdrink und Hagelzucker bestrichen. Foto: SevenCooks
  1. Für 25 Minuten auf mittlere Schiene backen.

Hefezopf-Variationen mit Rosinen, Cranberrys und Mandeln

Ob Rosinen in den Hefezopf dürfen, ist Geschmackssache. Wenn du welche im veganen Hefezopf haben willst, dann füge 150g Rosinen beim Kneten des Teiges hinzu (Schritt 5 in unserem Grundrezept).

Hast du eher Lust auf den süß-sauren Geschmack von Cranberrys? Dann knete ca. 100g davon in den Hefeteig.

Satt Hagelzucker, schmecken auf dem Hefezopf gehobelte Mandeln wunderbar. Gib vor dem Backen ca. 3 EL Mandelblätter auf den Zopf, bevor er in den Ofen kommt.

So kannst du deinen veganen Hefezopf aufbewahren

Veganer Hefezopf schmeckt frisch gebacken am besten. Luftdicht verschlossen kannst du ihn aber für 3-5 Tage aufbewahren.

Du kannst ihn auch einfrieren. Dafür schneidest du den Hefezopf in Scheiben, gibst sie in einen Gefrierbeutel und frierst den Beutel ein. So kannst du nach Bedarf einzelne Scheiben bei Zimmertemperatur ganz einfach wieder auftauen lassen.

Lesetipps der Redaktion:

Titelbild: SevenCooks

Rezeptvorschläge zum Artikel

Veganes Zupfbrot
Veganes Rezept: Veganes Zupfbrot_1
226
Vegan
Veganes Zupfbrot
Mittel | 2,3 Std. | 456 kcal
Süße Hefe-Osterhasen
Vegetarisches Rezept: Süße Hefe-Osterhasen 1
237
Vegetarisch
Süße Hefe-Osterhasen
Mittel | 2,2 Std. | 460 kcal
Mini-Osterkranz
Vegetarisches Rezept: Mini-Osterkranz_1.1
117
Vegetarisch
Mini-Osterkranz
Mittel | 2 Std. | 459 kcal
Hot Cross Buns
Vegetarisches Rezept: Hot Cross Buns 1
142
Vegetarisch
Hot Cross Buns
Schwer | 2,1 Std. | 317 kcal
Tomaten-Oliven-Focaccia
Veganes Rezept: Tomaten-Oliven-Focaccia 1
344
Vegan
Tomaten-Oliven-Focaccia
Einfach | 1,3 Std. | 410 kcal
Hasenbrot
Vegetarisches Rezept: Hasenbrot 1
126
Vegetarisch
Hasenbrot
Einfach | 1,8 Std. | 403 kcal

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.