SevenCooksSevenCooks wird DIE Plattform für gesunde Ernährung. Mit handverlesenen veganen und vegetarischen Rezepten für jeden Geschmack. Und einem hochwertigen Onlinemagazin für Ernährung und Lifestyle.
SevenCooks
Registrierung
Login
<
Zugangsdaten zurücksetzen
Lebkuchenhaus mit Zuckerkuss verziert mit Smarties und Zuckerperlen

Lebkuchenhaus selber machen: Rezept und Anleitung

Katharina vom SevenCooks Team
08.12.2019
Knusper, knusper, Knäuschen. Wer knuspert an meinem Häuschen? Das Backen eines Lebkuchenhauses gehört für viele in der Weihnachtszeit dazu. Wir zeigen dir, wie du ganz einfach dein eigenes Lebkuchenhaus zaubern kannst.

Die besten Artikel und Rezepte

Die besten Rezepte und Artikel als Newsletter direkt in dein Postfach!

Ein märchenhaftes Lebkuchenhaus ist die ideale Bastelidee für die ganze Familie. Wenn die Küche in eine Weihnachtsbäckerei verwandelt wird, große und kleine Hände beim Backen, Aufbauen und Verzieren helfen, dann kommt so richtig Weihnachtsstimmung auf.

Wir versprechen dir, dass dieses Rezept Kinderaugen zum Leuchten bringen wird.

Zutaten für ein Lebkuchenhaus

Lebkuchenhaus Gibt es was Schöneres als ein selbstgemachtes Lebkuchenhaus? Probier's aus! Foto: SevenCooks

Für den Teig brauchst du:

  • 250 g Honig
  • 150 g Butter
  • 250 g brauner Zucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Zimtpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • 1 EL Kakao
  • 1 Ei

Für den Zuckerguss:

  • 250g Puderzucker
  • 1 Eiweiß

Für die Dekoration:

  • Smarties
  • Zuckerperlen

Anleitung für ein Lebkuchenhaus

1. Teig vorbereiten

Zu Beginn Honig, Butter und Zucker in einem Topf unter Rühren solange erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Masse anschließend komplett auskühlen lassen.

Zubereitung Lebkuchenhaus Für den Teig muss Butter geschmolzen werden. Foto: SevenCooks

Für den Teig Mandeln, Mehl, Zimt, Lebkuchengewürz, Zitronenschale und -saft, Kakao und das Ei in einer Schüssel vermengen. Die flüssige Honig-Mischung hinzugeben und alles mit der Küchenmaschine zu einem festen Teig kneten. Falls der Teig zu feucht ist, kann man noch etwas Mehl zugeben.

2. Lebkuchenhaus ausschneiden und backen

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Alle Teile für das Lebkuchenhaus aus dem Teig ausschneiden und vorsichtig auf die Backbleche legen (zwei Giebel 16 x 11 cm, zwei Seitenwände 17 x 11 cm, zwei Dachplatten 16 x 23 cm). Aus dem restlichen Teig ein Fundament ausschneiden.

Zuschneiden Teig Lebkuchenhaus Zeit für Kreativität: Der Lebkuchenteig muss zugeschnitten werden. Foto: SevenCooks

Lebkuchen für ca. 20 Minuten backen, bis die einzelnen Teile in der Mitte fest sind. Auf einem Rost komplett auskühlen lassen. Währenddessen für den Zuckerguss den Puderzucker und das Eiweiß cremig aufschlagen und in einen Spritzbeutel füllen.

Zuckerguss Lebkuchenhaus Der cremige Zuckerguss wird später das Haus zusammenhalten. Foto: SevenCooks

3. Zusammensetzen des Lebkuchenhauses

Auf das Fundament eine Zuckergusslinie auftragen und darauf die Unterkante eines Seitenteils setzen. Ca. 1 Minuten festhalten und dann z.B. mit Gläsern von beiden Seite abstützen.

Zusammensetzen Lebkuchenhaus Lebkuchen auf lebkuchen - das Häuschen wird bald fertig sein! Foto: SevenCooks

Nacheinander alle Seitenteile des Lebkuchenhauses mit Zuckerguss auf die Unterlage kleben und untereinander an den Kanten zusammenkleben. Jeweils kurz antrocknen lassen, dann die Gläser entfernen und die Dachteile anbringen.

4. Dekoration des Lebkuchenhauses

Zum Schluss kann dann das Lebkuchenhaus mit allerlei Süßigkeiten verziert werden.

Dekoration Lebkuchenhaus Bei der Dekoration darf nicht gespart werden. Je mehr, desto besser. Foto: SevenCooks

Und wenn du jetzt richtig Lust auf die Weihnachtsbäckerei bekommen hast, dann schau dir doch unsere Rezeptsammlung Unsere liebsten Weihnachtsplätzchen an.

Lesetipps der Redaktion: 

Titelbild: SevenCooks

Teile diesen Artikel
Artikel teilen

Die besten Artikel und Rezepte

... direkt in dein Postfach. Jede Woche 7 neue Rezeptideen und spannende Magazinartikel als Newsletter.